Jürgen Graf (Schachspieler)[ bearbeiten ]

Jürgen Graf (* 30. März 1963) ist ein deutscher Schachspieler.

1980 und 1981 war Jürgen Graf badischer Jugendmeister. 1981 wurde er in Bad Lauterberg deutscher Jugendmeister U20, ein Jahr vorher hatte er in Saarbrücken hinter Georg Siegel noch den zweiten Platz belegt. Zwei Mal nahm er am ersten Reservebrett mit der deutschen Nationalmannschaft am Mitropa-Cup teil, 1981 in Luxemburg und 1987, mit Mannschaftsgold, im Schweizer Mürren.

In den 1970er-Jahren spielte er für den SC Pforzheim, in den 1980er-Jahren für den SC Miesenbach. Von 1987 bis 1992 spielte er in der Schachbundesliga.

Er trägt den Titel Internationaler Meister. Seine aktuelle Elo-Zahl beträgt 2440 (Stand: Januar 2008), er wird jedoch als inaktiv gelistet, da er seit der ersten Jahreshälfte 1995 keine gewertete Partie mehr gespielt hat.


Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | Robert Hübner | Liste deutscher Schachspieler | Jürgen Graf (Schachspieler)
Artikel Nr 1266 / letzte Änderung am 18.03.2008, 00:57Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Jürgen Graf (Schachspieler) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 7 Schachspieler online und 2 im Chat! Laufende Partien: 449, Forderungen: 4, Halbzüge: 6.280.432
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung