Qualität (Schach)[ bearbeiten ]

Der Begriff Qualität wird im Schachspiel in folgenden Situationen verwendet: Von Qualitätsgewinn wird gesprochen, wenn man einen eigenen Läufer oder Springer gegen einen (im allgemeinen höherwertigen) Turm des Gegners eintauscht. Verliert man einen Turm gegen einen Läufer oder Springer, dann wird dies Qualitätsverlust genannt.
Für die Figuren werden im Allgemeinen folgende Werte angegeben:
Bauer: 1
Läufer: 3
Springer:3
Turm: 4,5-5
Dame: 9-10
König: Für den König lässt sich keine Qualität angeben, denn er ist die wichtigste Figur und lässt sich daher nicht z.B. für einen Qualitätsgewinn opfern.


Einordnung: mySchach-Wiki | Schachbegriffe von A bis Z | Schachmotiv | Qualität (Schach)
Artikel Nr 933 / letzte Änderung am 03.07.2005, 19:04Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Qualität (Schach) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 9 Schachspieler online und 2 im Chat! Laufende Partien: 416, Forderungen: 8, Halbzüge: 6.325.069
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung