Rudolf Maric[ bearbeiten ]

Rudolf Mariæ (* 1927 in Novi Sad; † 1990) war ein Schachmeister und Schachbuchautor aus Jugoslawien.

1953 wurde er nationaler Meister, 1964 Internationaler Meister. Er war zweimal Meister von Serbien, zehnmal nahm er an jugoslawischen Meisterschaften teil. 1962 siegte er in Niksic, ebenso jeweils 1967 und 1968 in Monte Carlo. Im Turnier von Vinkovci 1970 erhielt er den Schönheitspreis für seinen Sieg über Petrosjan. Bis 1988 arbeitete er als Bundestrainer von Jugoslawien.

Er verfasste mehrere Bücher, so etwa
  • Schachminiaturen
  • Lehrbuch des werdenden Grossmeisters
  • Von Aljechin bis Spassky (mit Gligoriæ)
  • Yugoslav Chess Triumphs (mit Trifunoviæ)
  • Durch die Schachwelt (mit Ivkov)

Auch arbeitete er mit an den Schachzeitschriften
  • New Chess Player
  • ©ahovski glasnik
  • Mat


Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | Rudolf Maric
Artikel Nr 336 / letzte Änderung am 24.06.2005, 13:55Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Rudolf Maric aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 1 Schachspieler online! Laufende Partien: 405, Forderungen: 3, Halbzüge: 6.369.470
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung