Seiten [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 (10 Artikel pro Seite)
Artikel lesen  Neuen Artikel schreiben  Themenübersicht  zurück
Suche nach: Autor  Betreff  Text  RSS-Feed abonnieren

kalle
Club: AE

13.11.04, 13:13 Uhr
(Beitraege: 90)
zum Artikel Spielverzögerung von Master1
betreff: Re: Spielverzögerung

"Du meinst Partie 5959?
Rein moralisch hast Du recht. Natürlich ist es gemein, die Partie einfach weiterlaufen zu lassen bis man auf Zeit verliert. Dann kann man gleich aufgeben. Immerhin hat der Gegner Geld bezahlt, um zu spielen und man blockiert dadurch dessen Partienzahl. Wie gesagt, moralisch hast Du recht.

Aber formal-juristisch hast Du Dich auf eine Partie mit dieser Bedenkzeit eingelassen und wie Dein Gegner nun mit seiner Bedenkzeit umgeht, ist alleine dessen Sache.

Deswegen: versuche, Dich damit abzufinden, die meisten machen sowas ja nicht. Ist ja bloß die eine Partie. (Ich hatte auch schon mal so einen Kandidaten, allerdings bloß drei Monate lang.)

Gruß vom kalle."

beantworten   

Zur Zeit sind 13 Schachspieler online und 3 im Chat! Laufende Partien: 417, Forderungen: 3, Halbzüge: 6.367.525
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung