Berthold Koch[ bearbeiten ]

Berthold Koch (* 22. Februar 1899 in Berlin, † 2. Mai 1988) war ein deutscher Schachspieler. Koch spielte Turnier- und Fernschach und war Redakteur der Zeitschrift Schach.

Turnierschach
1926 erhielt er den Titel Deutscher Meister. 1952 und 1953 wurde er DDR-Meister. Insgesamt viermal gewann er die Berliner Meisterschaft. Er nahm 1952 und 1956 an den Schacholympiaden für die DDR teil.

Fernschach
Koch spielte auch intensiv Fernschach. Er war Internationaler Meister des IFSB. Bei der 2. Fernschach-Weltmeisterschaft belegte er Rang 7 bis 9, beim Dr.Dyckhoff-Gedenkturnier (1954-1956) Rang 3 bis 4.


Einordnung: mySchach-Wiki | Fernschachspieler | Berthold Koch
Artikel Nr 799 / letzte Änderung am 30.06.2005, 21:01Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Berthold Koch aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 6 Schachspieler online und 1 im Chat! Laufende Partien: 491, Forderungen: 9, Halbzüge: 6.245.260
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung