Blindenschach[ bearbeiten ]

Blindenschach oder auch Sehbehindertenschach wird Schach genannt, das von sehbehinderten Menschen gespielt wird.

Es werden hierzu spezielle Steckschachspiele genutzt, auf denen mittels Kügelchen die Figuren für den Blinden durch Befühlen erkennbar sind. Dieses Steckschachbrett wurde 1848 auf einer Blindenschule in London entwickelt. Es ermöglicht über das Spielen der Blinden untereinander hinaus auch die Beteiligung an Turnieren zusammen mit Sehenden. Der Blinde teilt die von ihm gespielten Züge mit, und diese werden auf das Turnierbrett des Sehenden übertragen (ebenso muss der Sehende die von ihm ausgeführten Züge ansagen). Schach ist eine der wenigen sportlichen Betätigungen, in die Sehende und Blinde unter gleichen Voraussetzungen eingebunden sind. Für den sehbehinderten Spieler wird dabei die Regel berührt - geführt ausser Kraft gesetzt, d.h. er darf Figuren berühren, ohne mit ihnen zu ziehen.

Darüber hinaus ist das Blindenschach seit den 1950er Jahren in Deutschland und der Welt gut organisiert. Neben nationalen Meisterschaften werden auch Welt- und Europameisterschaften für Blinde ausgerichtet. Seit 1994 nimmt eine Auswahl der IBCA (International Braille Chess Association) an der Schacholympiade teil.

Als stärkster deutsche Sehbehinderter gilt zurzeit Dieter Bischoff (Elo vom 1.4.2005: 2123), der regelmäßig vom deutschen Blindenschachbund (DBSB) an die Deutsche Meisterschaft der Sehenden entsandt wird. Dort erzielt er stets beachtliche Ergebnisse. International galt der Jugoslawe D.Baretic als einer der stärksten blinden Spieler der Welt. Er nahm 1962 am B-Turnier in Hastings teil.

Blindenschach darf nicht verwechselt werden mit dem Blindschach oder der Schachblindheit.


Einordnung: mySchach-Wiki | Schachbegriffe von A bis Z | Blindenschach
Artikel Nr 963 / letzte Änderung am 04.07.2005, 20:57Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Blindenschach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Laufende Partien: 483, Forderungen: 4, Halbzüge: 6.277.691
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung