Fesselung[ bearbeiten ]

Wenn ein Stein druch eine gegnerische Figur so angegriffen wird, daß er am Weziehen gehindert ist spricht man von einer Fesselung. Man unterscheidet zwischen einer "echten" oder "absoluten" und einer "unechten" bzw. "relativen" Fesselung. Bei einer "echten" Fesselung kann der gegnerische Stein nicht ziehen oder sich selbst befreien. Bei einer "unechten" Fesselung kann die Figur zwar noch ziehen. Dies ist jedoch mit einem materiellen Nachteil verbunden.


Einordnung: mySchach-Wiki | Schachbegriffe von A bis Z | Fesselung
Artikel Nr 59 / letzte Änderung am 14.06.2005, 14:14Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Zur Zeit sind 9 Schachspieler online und 2 im Chat! Laufende Partien: 439, Forderungen: 3, Halbzüge: 6.322.034
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung