Fianchetto[ bearbeiten ]

Der Begriff stammt aus dem Italienischen und bezeichnet das Entwickeln eines Läufers nach b2, g2, b7 oder g7 mit dem Ziel, eine Diagonale zu besetzen. Typische Fianchettos kommen in den indischen Eröffnungssysthemen, wie Königs-, Damen oder Grünfeld-Indisch, in der Drachenvariante, im Réti-System und verschiedenen anderen Eröffnungen wie z.B. Doppelfianchetto vor.


Einordnung: mySchach-Wiki | Schachbegriffe von A bis Z | Fianchetto
Artikel Nr 60 / letzte Änderung am 14.06.2005, 14:18Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Zur Zeit sind 11 Schachspieler online und 3 im Chat! Laufende Partien: 499, Forderungen: 0, Halbzüge: 6.222.021
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung