Gardez (Schach)[ bearbeiten ]

Gardez (französisch: „Schützen Sie (Ihre Dame)“) war im Schach des 19. Jahrhunderts die Warnung, die ein Spieler auszusprechen hatte, wenn er die feindliche Dame angriff, also mit einer Figur bedrohte. Anders als die Warnung „Schach!“ - bei einem Angriff auf den König - ist sie heute unüblich. Beide Warnungen sind heute nicht mehr Bestandteil der Schachregeln. Gardez wird heute redensartlich auch in übertragenen Situationen verwendet.


Einordnung: mySchach-Wiki | Schach | Gardez (Schach)
Artikel Nr 1183 / letzte Änderung am 21.02.2008, 18:41Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gardez (Schach) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 12 Schachspieler online und 2 im Chat! Laufende Partien: 487, Forderungen: 3, Halbzüge: 6.276.225
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung