Hans Johner[ bearbeiten ]

Hans Johner (* 7. Januar 1889 in Basel, † 2. Dezember 1975 in Thalwil) war einer der stärksten und bekanntesten schweizer Schachspieler.

Der Schachspieler

Hans Johner wurde 12 mal schweizer Meister, erstmals 1908, zuletzt 1950. Fünfmal gewann er den Coupe Suisse, dreimal nahm er an einer Schacholympiade teil. 1951 wurde er Internationaler Meister.

Der Kommentator

Hans Johner betreute 57 Jahre lang die Schachspalte der Neuen Zürcher Zeitung. Hier veröffentlichter er Meisterpartien und kommentierte diese ausführlich. Seine Analysen wurden auch im Ausland von Schachspielern beachtet und geschätzt.

Der Problemkomponist

Hans Johner interessierte sich auch für Schachprobleme. In der Neuen Zürcher Zeitung behandelte er viele Probleme. Auch hat er selbst etwa 200 Probleme komponiert, mehrere davon wurden mit Preisen ausgezeichnet.

Der Musiker

Ebenso wie sein Bruder Paul (1887-1937) - auch ein starker Schachmeister - war Hans Johner von Beruf Musiker. Er war Direktor im Züricher Philharmonic Orchestra.


Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | Hans Johner
Artikel Nr 316 / letzte Änderung am 24.06.2005, 12:58Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hans Johner aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 9 Schachspieler online! Laufende Partien: 388, Forderungen: 6, Halbzüge: 6.348.718
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung