Leichtfiguren[ bearbeiten ]

Als Leichtfiguren bezeichnet man Läufer und Springer. Sie sollen in der Anfangsphase einer Partie als erste entwickelt werden. Eine eigene Gruppe bildet die Leichtfiguren-Endspiele (gleichfarbige/ungleichfarbige Läuferendspiele, Läufer/Springer-Endspiel, Springerendspiele).
(gleichfarbige Läuferendspiele: beider Läufer bewegen sich auf den gleichfarbigen Feldern, d.h. sie können sich auch gegenseitig schlagen)
(ungleichfarbige Läuferendspiele: der Läufer befindet sich auf genau auf der anderen Farbe des Gegnerläufers)


Einordnung: mySchach-Wiki | Schachbegriffe von A bis Z | Leichtfiguren
Artikel Nr 44 / letzte Änderung am 14.06.2005, 06:50Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Zur Zeit sind 9 Schachspieler online und 2 im Chat! Laufende Partien: 495, Forderungen: 1, Halbzüge: 6.222.316
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung