Seiten [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 (10 Artikel pro Seite)
Artikel lesen  Neuen Artikel schreiben  Themenübersicht  zurück
Suche nach: Autor  Betreff  Text  RSS-Feed abonnieren

Andreas Hartwich
22.04.05, 21:43 Uhr
zum Artikel Fernschach Server Open von bane
betreff: Re: Fernschach Server Open

"Die Variante Hilfsmittel oder nicht, wird mit Sicherheit nicht überdacht worden sein!
Das ist Jedem freigestellt, ob er mitspielen möchte oder nicht. Auf alle Fälle wird es viele Computerspieler geben.
Wenn du dich mal auf anderen Serverplattformen informierst, da finden z.B. computerfreie Turniere statt. Und diese Turniere sind in der Minderheit.

Auch ich bin bei RemoteSchach und BdF ein adv-Spieler. Nur hier bei myschach.de spiele ich nur mit einer Eröffnungsbibliothek. Halt so, wie ich früher in Schachbücher geschaut habe.

Du solltest dir überlegen, ob du aus Spaß am Spiel mitmachst oder nicht.
Ich werde auch nichts gewinnen, aber ich werde dabei sein.

Schönen Abend noch, Andreas Hartwich"

beantworten   

 Uwe Bekemann
23.04.05, 08:13 Uhr

Kommentar zum Kommentar
Re: Fernschach Server Open von Andreas Hartwich
betreff: Re: Re: Fernschach Server Open

"Hallo zusammen,

die Frage, ob der Rückgriff auf Computerunterstützung generell verboten oder erlaubt werden soll, ist intensiv und auch kontrovers diskutiert worden. Wir haben uns dann darauf verständigt, dass keine Aussage getroffen werden soll. Ich persönlich war gegen ein Verbot, weil es ohnehin nicht durchgesetzt werden kann. Ein Verbot, dass nicht durchgesetzt werden kann, bringt aus meiner Sicht nichts und trifft dann nur diejenigen, die sich (freiwillig) daran halten, begünstigt dann aber die anderen. Die Befürworter eines Verbots hatten ebenso sehr nachvollziehbare Gründe für Ihre Ansicht.

Ich denke, dass die Frage generell überbewertet wird. Sie führt in erster Linie eher zu Vorbehalten, weil immer irgendwo der Gedanke bleibt, dass der jeweilige Spielpartner einen Computer einsetzen könnte.
Für mich steht fest, dass der überwiegende Teil der Spielerinnen und Spieler einen Computer einsetzt. Das Fernschach im Internet boomt dennoch (oder deshalb?). Es wird aber niemandem Spaß machen, nur Computerzüge auf die Reise zu schicken, und zwar unabhängig davon, ob eine "ernste Turnierpartie" oder eine "Lust-und-Laune-10-Minuten-Partie" gespielt wird.

Das 1. Deutsche Fernschach-Server-Open ist für mich ein riesiges Ding, weil es erstmals gelungen ist, die führenden Server eines Landes zu einem gemeinsamen Projekt zu vereinen. Dies wird auch das Fernschachspiel (per Server) stärken.
Wir freuen uns über jeden Teilnehmer, der sich findet! Geboten wird - und dafür werbe ich - Spielspaß und ein tolles Turnier, das Zeichen setzt!

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern von mySchach.de viel Spielspaß und viele interessante Partien!

Freundliche Grüße, Uwe Bekemann (als Mitorganisator, Deutscher Fernschachbund [BdF])

PS: Bisher liegen 8 Meldungen vor, in denen mySchach.de als Wunschserver angegeben wurde. Der offizielle Meldestart liegt erst am 26.04. und läuft bis zum 19.05., sodass sicher (und hoffentlich) noch etliches dazukommen wird!"

beantworten   

Zur Zeit sind 7 Schachspieler online und 1 im Chat! Laufende Partien: 480, Forderungen: 6, Halbzüge: 6.277.977
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung