Seiten [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 (10 Artikel pro Seite)
Artikel lesen  Neuen Artikel schreiben  Themenübersicht  zurück
Suche nach: Autor  Betreff  Text  RSS-Feed abonnieren

Matthias
Club: AC

08.06.03, 11:06 Uhr
(Beitraege: 327)
zum Artikel Linne kann nicht velieren von svensonsan
betreff: switch off all machines

"Hallo Ihr Streithühner,

natürlich sollen keine technischen Hilfsmittel eingesetzt werden! Ich sehe da die erste Stufe einer gefährlichen und fatalen Eskalationsspirale.

Robowars ist ja eher was für einsame japanische Jugendliche in einer kalten kranken Welt und ihre selbstgebauten Waschmitteltonnen- Kampfmaschinen:
#Hallo Mädels! Habt ihr schon meinen ungeheuer intelligenten Super-Robbo gesehen?! = #ÄÄÄÄÄHHHHHH!!!!!!!

Bei uns dürfen nur SpielerInnen unter 14 (bitte anzufragen wegen Taschengeldtarif) auf Mephistos u.ä. zurückgreifen, weil die sich nämlich so darüber freuen können uns alten Säcken damit eins auszuwischen, dass das einfach in Ordnung gehen muss.

Ich fordere! ;-)

Liebe Grüße, Matthias"

beantworten   

 vouivre
10.06.03, 21:52 Uhr

Kommentar zum Kommentar
switch off all machines von Matthias
betreff: Computerdoping

"Hallo zusammen!

Als Neuling hier interessiert es mich schon. Was ich so weiss, ist es im Fernschach normal, dass man sich die Züge mit Fritz oder Ähnlichem überprüft, bevor man sie absendet. Aber wie sieht es hier aus? Wie kann ich sicher sein, dass mein Gegner kein Programm benützt? Wie wäre eine Zentaurenregelgung ähnlich wie auf Schach.de? Wer mag kann dann mit Programm spielen. Wie wäre eine automatische Kontrolle wie auf Schach.de (Fritz-Server). Dort werden alle Spiele mit verschiedenen Programmen kontrolliert. Wenn eine zu hohe Übereinstimmung mit den Vorschlägen eines von mehreren Programmen vorliegt, und dies kommt öfters vor, wird der Spieler gesperrt.
Bitte nicht falsch verstehen. Ich wäre froh, wenn es hier gelingt, dass ohne Computerdoping gespielt wird."

beantworten   

 Matthias
Club: AC

10.06.03, 22:14 Uhr
(Beitraege: 327)

Kommentar zum Kommentar
Computerdoping von vouivre
betreff: Einsatz von Computerhilfen

"Hallo vouivre,

vielen Dank für Deinen Artikel!

Ein Abgleich jedes Zuges mit div. Schachprogrammen um evtl. Parallelen aufzudecken ist derzeit leider nicht möglich.

Allerdings könnte man ein Optionsfeld für jede/n SpielerInn einrichten zur Information für andere SpielerInnen ob Computerhilfe zum Einsatz kommt.

Viele Grüße, Matthias"

beantworten   

Zur Zeit sind 6 Schachspieler online und 1 im Chat! Laufende Partien: 487, Forderungen: 3, Halbzüge: 6.276.651
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung