Seiten [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 (10 Artikel pro Seite)
Artikel lesen  Neuen Artikel schreiben  Themenübersicht  zurück
Suche nach: Autor  Betreff  Text  RSS-Feed abonnieren

bjeu
15.05.06, 21:50 Uhr
(Beitraege: 213)
betreff: Zeitablauf

"Hallo Josef

Du Josef, bist eine Partie mit der Vorgabe, 10 Züge in 40 Tagen, eingegangen.
Folglich könnte Dein Gegner am 39. Tag (eine Minute vor Dead-Line) seinen ersten Zug machen - "vertraglich".
Natürlich müsste er daraufhin in den nächsten "24 Stunden-Bedenkzeit" 9 Züge bewerkstelligen.
Kann ja auch ein Vorteil für Dich sein.

Paradox dünkt es mir, wenn Wünschelrutengänger unter Zeitdruck sich gebärden.

Lieben Gruß, bjeu

"

beantworten   

 reisinger
Club: AE

15.05.06, 23:29 Uhr
(Beitraege: 120)

Kommentar zum Artikel
Zeitablauf von bjeu
betreff: Re: Zeitablauf

"Hallo Europäer
Ich glaube Du hast das Problem nicht richtig erkannt. Es geht drum nicht drum, dass der seine knapp 40 Tage ausschöpft und so lange überlegen muss, sondern wahrscheinlicher ist wohl, dass wieder mal ein Blödmann ein Spiel annimmt (oder auch fordert) und dann nicht einen einzigen Zug macht vor dem Zeitablauf. Habe das selber schon ein paar mal erlebt und das kann ja wohl doch mühsam sein.
Ich glaubt, dass Matthias das lösen kann, aber ist wohl für ihn nicht sehr witzig, sich mit solchem Scheiss zu beschäftigen. Am besten wäre dann wohl doch die Möglichkeit, das Spiel unter bestimmten Bedingungen neutral zu beenden, sofern das nicht die Möglichkeit für andere Schindludereien bietet.
Ich hab die Situation auch schon ein paar mal erlebt und mich aufgeregt. Es kann ja auch nicht die Lösung sein, dass die Forderungen der Greenhörner nicht mehr angenommen werden, weil es ja wohl bei einem Neuling schwierig sein dürfte, die Spreu vom Weizen zu trennen.
Na so denn, habt Freude am Schach und lasst Euch nicht ins Bockshorn jagen - Stefan"

beantworten   

 Vouivre

16.05.06, 17:48 Uhr
(Beitraege: 50)

Kommentar zum Kommentar
Re: Zeitablauf von reisinger
betreff: Re: Re: Zeitablauf

"ich hab in seinen Spielerdaten keinen Hinweis darauf gefunden, ob er Rutengänger ist oder nicht. Und ich würde 40 Tage für einen Zug nicht gerade als "unter Zeitnot gebärden" bezeichnen.
Gruss

Vouivre"

beantworten   

Zur Zeit sind 7 Schachspieler online! Laufende Partien: 398, Forderungen: 6, Halbzüge: 6.328.666
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung