Bauernschach[ bearbeiten ]

Bauernschach ist eine Variante des bekannten Brettspiels Schach.

Beim Bauernschach sind auf dem Brett nur die acht Bauern vorhanden. Das Ziel ist es, mit einem Bauern die Grundreihe des Gegners (auf der gegenüberliegenden Seite des Bretts) zu erreichen. Die Bauern können hierbei alle im Schach gültigen Züge machen - inklusive Schlagen und Schlagen en passant.

Das Spiel wird meist verwendet, um Anfänger mit den Zugmöglichkeiten des Bauern vertraut zu machen. Wenn man den König und eventuell noch eine weitere Figur hinzufügt, ergibt sich ein wesentlich komplexeres Spiel, durch das man gezielt Endspiele trainieren kann.


Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | José Raúl Capablanca | Schachvarianten | Bauernschach
Artikel Nr 281 / letzte Änderung am 23.06.2005, 23:16Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bauernschach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 8 Schachspieler online und 1 im Chat! Laufende Partien: 385, Forderungen: 5, Halbzüge: 6.259.491
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung