Internationaler Meister[ bearbeiten ]

Internationaler Meister (Abkürzung IM) ist ein Titel für schachliche Leistungen, der durch den Weltschachbund FIDE auf Lebenszeit verliehen wird und der unterhalb des Titels "Großmeister" angesiedelt ist.

Um Internationaler Meister zu werden, muss man mindestens zwei IM-Normen erfüllen, indem man in internationalen Turnieren jeweils einen von der Wertigkeit des Turniers (sog. Kategorie) abhängigen Prozentsatz an Punkten erreicht (entsprechend einer Eloleistung von mindestens 2450) und außerdem eine Internationale Wertungszahl (sog. Elo-Zahl) von mindestens 2400 Punkten aufweisen. Es gibt auch einen Internationalen Meistertitel für Frauen (Abkürzung WIM), für dessen Verleihung um 200 Elopunkte geringere Voraussetzungen gelten.

Heutzutage gibt es viele Tausend Träger des Titels "Internationaler Meister", weshalb der Wert des Titels nicht mehr hoch eingeschätzt wird. Allerdings gibt es für Internationale Meister häufig Vergünstigungen bei Schachturnieren (Reduzierung des Startgeldes, freie Unterkunft etc.).

Siehe auch: Liste bekannter Schachspieler


Einordnung: mySchach-Wiki | Schachbegriffe von A bis Z | Internationaler Meister (IM) | Internationaler Meister
Artikel Nr 414 / letzte Änderung am 27.06.2005, 00:39Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Internationaler Meister aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 12 Schachspieler online und 4 im Chat! Laufende Partien: 527, Forderungen: 6, Halbzüge: 6.242.474
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung