Le Palamède[ bearbeiten ]

Le Palamède war die erste Zeitschrift über Schach. Sie erschien von 1836 bis 1847 in Paris.

Herausgeber war anfangs Louis-Charles Mahé de La Bourdonnais, der als stärkster Spieler seiner Zeit galt. Nach dessen Tod übernahm Pierre St. Amant die Redaktion. Benannt war sie nach Palamedes, der nach einer (historisch nicht zutreffenden) Legende das Schachspiel erfunden haben soll.

Neben Artikeln über Schach enthielt sie auch Abhandlungen über andere Spiele, unter anderem Billard, Whist und Dame.


Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | Pierre St. Amant | Le Palamède
Artikel Nr 217 / letzte Änderung am 22.06.2005, 21:36Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Le Palamède aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 6 Schachspieler online! Laufende Partien: 391, Forderungen: 3, Halbzüge: 6.258.595
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung