Reinhard Cherubim[ bearbeiten ]

Dr. Reinhard Cherubim (* 9. Mai 1906 in Stettin, † 19. April 1980 in Aachen) war ein deutscher Schachspieler, Schachjournalist, Schachfunktionär und Spezialist für Bewertungssysteme.

Wertungszahlen

Cherubim hatte ab 1947 wesentlichen Anteil an der Einführung der Ingo-Zahlen in Deutschland. Beim Aufkommen der Elo-Zahlen entwickelte er eine Umrechnungsformel, mit der man aus der Ingo-Zahl die Elo-Zahl ermitteln kann.

Schachspieler

Cherubim nahm an etwa 50 internationalen Schachturnieren teil.

Funktionär

Cherubim übernahm Aufgaben im Deutschen Schachbund, in Nordrhein-Westfalen und im Bezirk Bochum. 1969 wurde er internationaler Schiedsrichter der FIDE. Für seine Verdienste erhielt er dreimal die Goldene Ehrennadel.

Schachjournalist

Cherumbim veröffentlichte und kommentierte zahlreiche Schachpartien in verschiedenen Schachzeitschriften.

Problemkomponist
Auch einige Schachaufgaben komponierte Cherubim.


Matt in 3 Zügen

Lösung:
1.Sb5! cxd5 2.c6 bxc6 3.b7 matt oder 2.-Lxb6 3.cxb7 matt
falls 1.-Lxb6 2.cxb6 cxb5 3.Lxb7 matt oder 2.-cxd5 3.Sc7 matt


Privates
Cherubim studierte Mathematik. Im 2. Weltkrieg war er Leutnant. Von 1948 bis 1972 unterrichtete er an einem Gymnasium in Wattenscheid.


Einordnung: mySchach-Wiki | Schachbegriffe von A bis Z | Schachfunktionär | Reinhard Cherubim
Artikel Nr 947 / letzte Änderung am 09.05.2007, 23:55Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Reinhard Cherubim aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 9 Schachspieler online! Laufende Partien: 423, Forderungen: 3, Halbzüge: 6.302.591
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung