Andreas Bachmann (Schachspieler)[ bearbeiten ]

Andreas Bachmann (* 6. September 1955) ist ein deutscher Großmeister im Fernschach.

Fernschach


Beim 1. Deutschen Fernschach-Pokal für Vereinsmannschaften 1988-1994 des Deutschen Fernschachbundes (BdF) war Bachmann an Brett 2 Mitglied des siegreichen SC Kreuzberg. Der nächste Erfolg gelang ihm mit seiner Mannschaft, als er 1997-1999 Deutscher Fernschach-Mannschaftsmeister wurde. Beim ICCF-Kongress in Rimini im September 2001 wurde ihm der Titel Internationaler Großmeister des Fernschachs verliehen. Der BdF verlieh im die Goldene Ehrennadel. In der ICCF-Liste des zweiten Halbjahres 2005 hatte er eine ELO-Zahl von 2630.

Nahschach


Im Nahschach trägt Bachmann den Titel FIDE-Meister. Für den SC Kreuzberg, bei dem er seit 1978 Mitglied ist, spielt er in der 2. Liga Nord und der Oberliga. 1981 und 1983 wurde er mit der TU Berlin Berliner Hochschulmeister. Für die SG TaxiTeam/Wiheil, der Betriebssportmannschaft der Wittenauer Heilstätten, spielt er in Meisterschafts- und Pokalturnieren.

Veröffentlichungen


  • Jürgen Federau, Andreas Bachmann, Rainer Seidel: Dame gegen zwei Türme im Mittelspiel und Endspiel. Verlag für Schachtheorie, Berlin 1993. ISBN 3-9801442-9-1


Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | Robert Hübner | Liste deutscher Schachspieler | Andreas Bachmann (Schachspieler)
Artikel Nr 1217 / letzte Änderung am 09.03.2008, 23:36Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Andreas Bachmann (Schachspieler) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 9 Schachspieler online! Laufende Partien: 400, Forderungen: 2, Halbzüge: 6.301.448
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung