Florencio Campomanes[ bearbeiten ]

Florencio Campomanes (* 22. Februar 1927 in Manila) ist ein philippinischer Schachspieler und -funktionär.

Campomanes, ein studierter Politikwissenschaftler, wird 1950 Landesmeister im Schach und spielt bei mehreren Schacholympiaden.

Später wird er Funktionär, zunächst im philippinischen Schachverband, dann im Weltschachbund FIDE. 1982 wird er als erster Nichteuropäer zu dessen Präsident gewählt und behält dieses Amt bis 1995.

In seine Amtszeit fällt der umstrittene Abbruch des ersten Wettkampfes um die Schachweltmeisterschaft 1984 zwischen Anatoli Karpow und Garri Kasparow sowie die 1993 von Kasparow und Nigel Short initiierte Abspaltung der Professional Chess Association (PCA) von der FIDE.


Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | Florencio Campomanes
Artikel Nr 290 / letzte Änderung am 27.06.2005, 00:06Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Florencio Campomanes aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 10 Schachspieler online! Laufende Partien: 425, Forderungen: 2, Halbzüge: 6.302.404
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung