Georg Kieninger[ bearbeiten ]

Georg Kieninger (* 5. Juni 1902 in München; † 25. Januar 1975 in Düsseldorf) war ein deutscher Schachmeister.

Kieniniger war bereits seit 1922 Berufsschachspieler. Neben seinen Turnierteilnahmen sicherte er sich ein Zubrot als Journalist. Zwischen 1931 und 1934 bestritt er drei Wettkämpfe gegen den Meisterspieler Ludwig Engels, die seiner schachlichen Entwicklung von großem Nutzen waren. 1932 erwarb er im "Aufstiegsturnier" in Bad Ems den Meistertitel des Deutschen Schachbundes. Seine erfolgreichste Phase hatte er in der zweiten Hälfte der 30er Jahre. Der Zweite Weltkrieg unterbrach seine vielversprechende Entwicklung.

Kieninger gewann 1937, 1940 und 1947 die deutsche Meisterschaft. In internationalen Turnieren erwies er sich ebenfalls als erfolgreich und landete bei seinen Teilnahmen bis zu Beginn der 50er Jahre in vorderen Rängen.

1951 verlieh ihm die FIDE den Titel Internationaler Meister. 1957 spielte er für die BRD an der Europamannschaftsmeisterschaft.

Nach dem Zweiten Weltkrieg setzte Kieninger seine Schachberufung fort. Er wechselte häufig seinen Schachverein, um sein Auskommen zu sichern, so war er Mitglied in vielen deutschen Klubs. Mit der Solinger SG 1868 wurde er wiederholt deutscher Mannschaftsmeister. Daneben sichert er sich Einkünfte durch verschiedene Schachspalten in deutschen Blättern.

Kieninger war bekannt für seine erbarmungslose Zähigkeit, die gut mit seinem streng positionellen Stil korrespondierte: gegen schwächere Spieler spielte er jede ausgeglichene Stellung so lange weiter, bis diese die Geduld verloren und einen Fehler machten. Man nannte ihn daher auch den Eisernen Schorsch.


Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | Ludwig Engels | Georg Kieninger
Artikel Nr 460 / letzte Änderung am 28.06.2005, 07:11Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Georg Kieninger aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 4 Schachspieler online! Laufende Partien: 430, Forderungen: 2, Halbzüge: 6.322.708
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung