Igor Rausis[ bearbeiten ]

Igor Rausis (* 7. April 1961 in Kommunarsk, Ukrainische SSR) ist ein tschechischer Schachgroßmeister.

Er begann seine Schachkarriere noch in der ukrainischen Teilrepublik der Sowjetunion, Mitte der 1980er-Jahre ging er in die lettische Teilrepublik und spielte bis 2003 für Lettland. In den Jahren von 2003 bis 2007 spielte er für Bangladesch, seit 2007 ist er bei der FIDE für Tschechien gemeldet. Rausis erhielt im Jahr 1992 den Großmeistertitel. Für die lettische Nationalmannschaft spielte er dreimal (in den Jahren 1996, 1998 und 2002) bei der Schacholympiade. Rausis war der Trainer der Nationalmannschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, bei der Schacholympiade 2008 war er Trainer der Nationalmannschaft Bangladeschs, bei der Schacholympiade 2010 und auch heute (Stand: Oktober 2011) ist er der Nationaltrainer Algeriens. In Jahren 1985/86 war er einer der ersten Trainer von Alexei Schirow, er hat auch den U-20 Juniorenweltmeister Ahmed Adly trainiert.

Rausis siegte oder belegte vordere Plätze in mehreren Turnieren: I–III. Platz in Saint Martin (1991), I. Platz in Moskau (1992), I–II. Platz in Viernheim (1992), I–III. Platz in Las Palmas (1995), I–II. Platz in Gausdal (1995), I. Platz in Enghien-les-Bains (1995), I. Platz in Jyväskylä (1996), I. Platz in Willsbach (1997), I–II. Platz in Gausdal (2000), I–VII. Platz in Kairo (2001), I–IV. Platz in Gausdal (2002), I. Platz in Bad Bocklet (2002), I. Platz in Lienz (2003), I–III. Platz in Bogny-sur-Meuse (2004), I–IV. Platz in Esbjerg (2006), II–III. Platz beim Keres Memorial in Tallinn (2008), II. Platz beim GM-Turnier Aluschta (2008), I. Platz in Uxbridge 2009 und 2010

Rausis spielte lange in der tschechischen Extraliga für BŠŠ Frýdek-Místek, seit der Saison 2011/12 spielt er für ŠK Labortech Ostrava. In der österreichischen Bundesliga wurde er mit dem SK Baden im Jahr 2008 Mannschaftsmeister. In der deutschen Schachbundesliga spielte er in der Saison 1998/99 für den SC Viernheim und später in der 2. Liga für den SC Schwegenheim. In Frankreich spielt er in der Nationale 1 für Orcher la Tour.


Einordnung: Ekaterina Borulya | Igor Rausis
Artikel Nr 1415 / letzte Änderung am 31.01.2013, 06:54Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Igor Rausis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 9 Schachspieler online und 1 im Chat! Laufende Partien: 409, Forderungen: 2, Halbzüge: 6.368.077
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung