Kurt Richter[ bearbeiten ]

Kurt Richter (* 24. November 1900 in Berlin; † 29. Dezember 1969 ebenda) war ein deutscher Schachspieler.

Mit 10 Jahren erlernte Richter das Schachspiel von seinem Grossvater. Am Anfang des 1. Weltkrieges fiel sein Vater. Daher musste Richter die Schule verlassen. Er trat eine Lehre als Versicherungskaufmann an. Allerdings wurde er - bedingt durch die Not im Krieg - krank, die Krankheit machte ihm sein ganzes Leben lang zu schaffen.

1922 wurde er erstmals Meister von Berlin. 1928 gewann er ein internationales Turnier in Wiesbaden.

Als er 1929 seinen Arbeitsplatz verlor widmete er sich ganz dem Schach. Er verdiente seinen Lebensunterhalt fortan mit Beiträgen in Schachzeitschriften und dem Schreiben von Büchern. Er übernahm die Leitung der Zeitschrift Deutsche Schachblätter und hatte diese inne bis 1952, als die Schachblätter ihr Erscheinen einstellen. Danach arbeitete er bei der Deutschen Schachzeitung mit.

1935 wurde er in Aachen deutscher Meister und war 1936 Spitzenspieler der deutschen Mannschaft bei der Schacholympiade in München. Wegen seines kompromisslosen Angriffsstils nannte man ihn auch den Scharfrichter von Berlin. 1950 wurde er Internationaler Meister.

Nebenbei komponierte Richter auch einige Schachprobleme.

Später war er einer der bekanntesten Schachjournalisten und verfasste zahlreiche Bücher, meist über Schachtaktik.
Für seinen Klassiker Kombinationen von 1936 ist im Jahr 2005 eine 10. Auflage geplant.

Nach ihm ist ein Angriffssystem gegen die Sizilianische Verteidigung benannt, das durch die Zugfolge 1.e4 c5 2.Sf3 Sc6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sf6 5.Sc3 d6 6.Lg5 e6 7.Sxc6 (heutzutage wird stattdessen meist Dd2 gespielt) bxc6 8.e5 eingeleitet wird.

Werke (Auswahl)
  • Kombinationen (1936)
  • Mein erstes Schachbuch (1946)
  • Der Schachpraktiker (1946)
  • Kurzgeschichten um Schachfiguren (1947)
  • Schachmatt (1950)
  • Hohe Schule der Schachtaktik (1952)
  • Schach-Delikatessen (1961)
  • Einfälle und Reinfälle
  • 666 Kurzpartien


Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | Kurt Richter
Artikel Nr 252 / letzte Änderung am 23.06.2005, 17:02Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kurt Richter aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 6 Schachspieler online! Laufende Partien: 373, Forderungen: 3, Halbzüge: 6.262.034
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung