Nachziehender[ bearbeiten ]

Der Anziehende ist beim Schach der Spieler, der die weißen Steine führt und somit nach den Schachregeln das Recht besitzt, die Partie zu beginnen. Er heißt so, weil er seinen Halbzug immer als erster vor dem Spieler mit den schwarzen Steinen macht. Dieser wird deswegen auch Nachziehender genannt.


Einordnung: mySchach-Wiki | Fernschachspieler | Jakow Estrin | Giuoco Piano | Giuoco Pianissimo: Canal Variante | Vierspringerspiel | Dreispringerspiel | Koenigsspringerspiel | zwei Springer Verteidigung | Nachziehender
Artikel Nr 456 / letzte Änderung am 27.06.2005, 17:35Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Anziehender aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 12 Schachspieler online und 3 im Chat! Laufende Partien: 409, Forderungen: 6, Halbzüge: 6.328.058
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung