Judit Polgar[ bearbeiten ]


Judit Polgár (* 23. Juli 1976 in Budapest) ist eine ungarische Schachspielerin.

Sie wurde schon sehr früh durch ihren Vater László Polgár gefördert und schachlich trainiert. Den Titel eines Großmeisters erreichte sie im Alter von 15 Jahren und 4 Monaten, und verbesserte den Rekord von Robert James "Bobby" Fischer damit um einen Monat.

Im Gegensatz zu ihrer älteren Schwester Zsuzsa nimmt sie nicht an Frauenturnieren teil, sondern spielt – als erste seit Vera Menchik in den 1930er Jahren – fast ausschließlich gegen Männer.

Bereits 1993 schlug sie Exweltmeister Anatoli Karpow in einer Schnellpartie, 2002 gelang ihr dies erstmals auch gegen Garri Kasparow.
Der Weltklassespieler Nigel Short, der bereits mehrmals gegen sie verlor, sagte über Polgár: „Sie ist ein Killer und riecht das Matt schon 20 Züge im Voraus“.

Mit einer Elo-Zahl von 2732 liegt sie auf Platz 8 der Weltrangliste (Stand: April 2005).


Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | Judit Polgar
Artikel Nr 389 / letzte Ă„nderung am 30.06.2005, 17:36Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Judit Polgar aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 7 Schachspieler online und 1 im Chat! Laufende Partien: 422, Forderungen: 2, Halbzüge: 6.366.521
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung