Mathias Gerusel[ bearbeiten ]

Mathias Gerusel (* 5. Februar 1938) ist ein deutscher Schachspieler.

Mathias Gerusel wurde 1955 Deutscher Jugendmeister. Bei der Jugendweltmeisterschaft 1957 erreichte er den 2. Platz hinter William Lombardy. Im Jahr 1968 erhielt er von der FIDE den Titel Internationaler Meister verliehen.

Mathias Gerusel war als Jurist im Bundesfinanzministerium tätig.

Turniererfolge


  • Büsum 1969: 3. Platz
  • Solingen 1974: 5. Platz
  • Deutsche Meisterschaft 1976 Bad Pyrmont: 2.-5. Platz


Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | Robert Hübner | Liste deutscher Schachspieler | Mathias Gerusel
Artikel Nr 1262 / letzte Änderung am 18.03.2008, 00:50Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mathias Gerusel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 8 Schachspieler online! Laufende Partien: 415, Forderungen: 6, Halbzüge: 6.349.104
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung