Wassili Wassiljewitsch Smyslow[ bearbeiten ]

Wassili Wassiljewitsch Smyslow (russisch Василий Васильевич Смыслов, wiss. Transliteration Vasilij Vasilevi Smyslov; * 24. Mrz 1921 in Moskau) ist ein russischer Schach-Gromeister.

Er lieferte sich ber mehrere Jahre mit Michail Botwinnik einen spannenden Kampf um den Titel des Schachweltmeisters. 1948 wurde er beim WM-Turnier Zweiter hinter Botwinnik. 1954 endete ihr Wettkampf mit einem Unentschieden (12-12). 1957 konnte Smyslow den WM-Titel erobern (6 Siege, 3 Niederlagen, 13 Unentschieden), verlor ihn aber 1958 wieder (5 Siege, 7 Niederlagen, 11 Unentschieden).

Noch mehr als 25 Jahre spter zhlte er zu den besten Spielern der Welt. 1984 konnte ihn nur der aufstrebende Garri Kasparow im Kandidatenturnier zur Weltmeisterschaft besiegen. 1991 gewann Smyslow die erstmalig ausgetragene Senioren-Weltmeisterschaft.

Er war besonders im Endspiel sehr stark und verfasste auch einige Studien auf diesem Gebiet.

Werke
  • Theorie und Praxis der Turmendspiele (1985, zusammen mit G. Lwenfisch)
  • Meine 130 schnsten Partien (1988)
  • Die Kunst des Endspiels (1996, ISBN 3-86155-076-8)



Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | Wassili Wassiljewitsch Smyslow
Artikel Nr 368 / letzte Änderung am 26.06.2005, 23:35Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wassili Wassiljewitsch Smyslow aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 9 Schachspieler online und 2 im Chat! Laufende Partien: 416, Forderungen: 8, Halbzüge: 6.325.069
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung