Bruno Parma[ bearbeiten ]

Bruno Parma (* 30. Dezember 1941 in Ljubljana) ist ein slowenischer Schachmeister.

Parma war in den 60er und 70er Jahren einer der führenden Schachspieler Jugoslawiens. Er gewann 1961 in Den Haag die Jugendweltmeisterschaft. Nach einem erfolgreichen Turnier in Beverwijk 1963 verlieh ihm die FIDE den Titel eines Großmeisters. Seine größten Erfolge waren Siege bei internationalen Turnieren in Polanica Zdrój 1964, Reggio Emilia 1965 und 1970 und in Sarajewo 1970 (gemeinsam mit Ljubomir Ljubojević). 1969 wurde er in San Juan (Puerto Rico) Zweiter hinter Weltmeister Boris Spasski.

Parma nahm für Jugoslawien zwischen 1962 und 1974 an sechs Schacholympiaden teil. Er gewann mit seinem Heimatland eine Bronze- und vier Silbermedaillen.


Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | Michael Adams | Sergei Tiviakov | Wadim Milow | Arkadij Naiditsch | Liste der Jugendweltmeister im Schach | Bruno Parma
Artikel Nr 1179 / letzte Änderung am 21.02.2008, 17:19Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bruno Parma aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 1 Schachspieler online! Laufende Partien: 416, Forderungen: 11, Halbzüge: 6.324.385
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung