Frank Holzke[ bearbeiten ]

Frank Holzke (* 8. Juli 1971 in Köln) ist ein deutscher Schachspieler.

1987 wurde er in Bünde deutscher U17-Meister. 1988 gewann er bei einem Simultanturnier in Köln gegen Kasparow. 1991 wurde er in Braunschweig mit der SG Porz deutscher Jugendmannschaftsmeister U20. Holzke spielte am zweiten, Christopher Lutz am ersten Brett.

Er trägt den Titel Internationaler Meister. Bei der Schacheuropameisterschaft im April 2007 in Dresden sicherte er sich eine Großmeister-Norm, eine zweite GM-Norm erzielte er im November 2007 beim Open in Bad Wiessee.

Seit den 1980er-Jahren spielt Holzke, erst für die SG Porz (in der 2. Liga West und der Schachbundesliga), inzwischen für die SV Wattenscheid 1930 (nur in der Schachbundesliga), in den höchsten beiden deutschen Spielklassen.

Seine aktuelle Elo-Zahl beträgt 2503 (Stand: Januar 2008).

Der promovierte Jurist (Promotion 2001 in Köln, Thema: Der Begriff Sport im deutschen und europäischen Recht) ist hauptberuflich Verwaltungsrichter am Verwaltungsgericht Düsseldorf.


Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | Robert Hübner | Liste deutscher Schachspieler | Frank Holzke
Artikel Nr 1283 / letzte Änderung am 18.03.2008, 01:25Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Frank Holzke aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 8 Schachspieler online und 2 im Chat! Laufende Partien: 416, Forderungen: 8, Halbzüge: 6.325.070
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung