Rustem Dautov[ bearbeiten ]

Rustem Dautov (zuvor russisch Рустем Хазитович Даутов; * 28. November 1965 in Ufa) ist ein deutscher Gromeister im Schach russischer Herkunft.

Dautov gewann 1983 die UdSSR-Jugendmeisterschaft U18. Seinen Militrdienst absolvierte er in den 1980er Jahren in einer Sportabteilung der sowjetischen Armee, welche in der DDR stationiert war. In dieser Phase nahm Dautov an verschiedenen DDR-Turnieren teil: 1984 wurde er Zweiter (nach Waleri Tschechow) in Berlin. Es folgten zahlreiche weitere Siege, u.a. in Dresden 1986, Rostock, Halle (Saale) und Dresden 1987, 1988 in Minsk und erneut in Dresden. 1989 verlieh die FIDE Dautov den Titel Internationaler Meister. 1990 gewann er in Mnster und wurde Gromeister. 1991 folgten Siege in Porz und in Bad Lauterberg.

Im Jahr 1992 siedelte sich Dautov in Seeheim-Jugenheim an. Seit 1996 spielt er fr die deutsche Nationalmannschaft. Zwischen 1996 und 2004 nahm er fr Deutschland an fnf Schacholympiaden teil, wobei ihm 2000 in Istanbul sein bester Erfolg gelang als er mit der Mannschaft Silber und in der Individualwertung zwei Bronzemedaillen (fr sein Ratingergebnis von 2788 sowie fr sein Ergebnis von 8,5 aus 11 am dritten Brett) gewann.

Dautov gewann 1996 in Nuloch (gemeinsam mit Artur Jussupow) die internationale Deutsche Meisterschaft, 1999 wurde er in Altenkirchen deutscher Vizemeister. Weitere Turniersiege verbuchte Dautov in Bad Homburg 1997, Seefeld 1997, Essen 1999 (geteilt mit Wadim Swjaginzew, Emil Sutovsky und Larry Christiansen) sowie in Deizisau 2002 (u. a. geteilt mit Wladimir Jepischin und Levon Aronian).

Dautov verlegte sich, hnlich wie der deutsche Gromeister Matthias Wahls, in den letzten Jahren auf das professionelle Pokerspielen. Er spielt aber regelmig in der Schachbundesliga fr den deutschen Meister OSC Baden-Baden sowie in der Schweizer Nationalliga A am Spitzenbrett des Schachklub Luzern.

Seine aktuelle Elo-Zahl betrgt 2588 (Stand: Januar 2008), seine bisher hchste Elo-Zahl lag bei 2636 im Januar 2002.


Einordnung: mySchach-Wiki | Liste bekannter Schachspieler | Robert Hbner | Liste deutscher Schachspieler | Rustem Dautov
Artikel Nr 1248 / letzte Änderung am 18.03.2008, 00:22Uhr

zurueck  neuen Artikel schreiben  alle Artikel anzeigen  


Direktlinks: Schach Chess960 Fernschach Fischer Random Chess Schachbegriffe von A bis Z Schachspieler Fernschachspieler Schach Eröffnung


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Rustem Dautov aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Zur Zeit sind 10 Schachspieler online und 2 im Chat! Laufende Partien: 455, Forderungen: 4, Halbzüge: 6.279.961
Copyright 2003-2017 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung