Seiten [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 (10 Artikel pro Seite)
Artikel lesen  Neuen Artikel schreiben  Themenübersicht  zurück
Suche nach: Autor  Betreff  Text  RSS-Feed abonnieren

brucybabe

07.10.10, 22:44 Uhr
(Beitraege: 138)
zum Artikel Turniere von Schachking
betreff: Re: Turniere

"Ich habe, soweit ich mich erinnern kann, erst an einem Turnier mit der genannten Bedenkzeit teilgenommen - es dauerte etwa 7 Monate.

Dass ein Turnier Jahre dauert, befürchte ich deshalb eigentlich nicht. Trotzdem bevorzuge auch ich Turniere mit kürzerer Bedenkzeit!

Allerdings ist dies hier ja ein Fernschach-Server, und einige Spieler lassen sich um der Qualität der Partien willen halt gern viel Zeit, um genau zu analysieren und möglichst fehlerfrei zu spielen.

In Fernschach-Turnieren vor der "Internet-Zeit" dauerten die Turniere wohl noch deutlich länger, deshalb hat sich das Ganze unterm Strich wohl doch stark beschleunigt :-)
Dazu aus dem Star Quiz mit Jörg Pilawa:
Frage: Bei welcher WM wurde 1995 (!) noch ein Team der DDR mit einer Goldmedaille ausgezeichnet?
Antwort: In der Weltmeisterschaft im Fernschach!

Aber wie Du schon sagst, es ist die Sache jedes Ausrichters, wie er sein Turnier handhabt (ich selbst sehe mir vor einem Turnier oder auch nur einer einzelnen Partie immer die Bedenkzeitregelung an und entscheide erst dann über eine Anmeldung oder die Annahme einer Forderung).

Was das von Dir erwähnte Ablaufenlassen der Bedenkzeit angeht, stimme ich Dir 100%ig zu: So etwas ist grob unsportlich!

Besten Gruß
Andreas "

beantworten   

 Schachking
07.10.10, 23:08 Uhr
(Beitraege: 93)

Kommentar zum Kommentar
Re: Turniere von brucybabe
betreff: Re: Re: Turniere

"Ich gebe dir in allen Punkten recht Brucybabe.Wahrscheinlich ist es manchen recht,wenn sie eine lange Bedenkzeit haben,da sie dann genaue Analysen durchführen können.Mir geht es beim Schach mehr um Unterhaltung und Zeitvertreib und nicht um eine toternste Sache.Es gibt Schnellzieher u.Langsamzieher.Aber ich denke man sollte nicht wochenlang warten,bis man einen Zug erwidert.Das ist halt meine Meinung.Gruss"

beantworten   

Laufende Partien: 269, Forderungen: 1, Halbzüge: 6.723.764
Copyright 2003-2019 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung