Seiten 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 [92] 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 (10 Artikel pro Seite)
Artikel lesen  Neuen Artikel schreiben  Themenübersicht  zurück
Suche nach: Autor  Betreff  Text  RSS-Feed abonnieren

Zoltan

29.03.05, 13:24 Uhr
(Beitraege: 60)
betreff: Fairness im Internet-Schach. Ein Fremdwort? (Teil 2)

"Ein anderes Thema wäre das leidige Thema der Computerspieler. Ich möchte jetzt auch keine Grundsatzdiskussion um das Pro und Kontra der Engine-Unterstützung und deren Nützlichkeit oder Sinnlosigkeit lostreten! Mir geht es um was anderes.
Ich habe schon ein paar Mal Turniere ausgeschrieben und darum GEBETEN, dass sich nur Spieler ohne Engine-Unterstützung teilnehmen. Es gehört auch zu Fairness, dass man sich daran hält. Ich denke die meisten halten sich auch daran und das ist auch wunderbar so! NUR: Ich werde schon misstrauisch, wenn jemand mit einer Nahschach-DWZ von unter 1500 (!!) alle in Grund und Boden spielt und sich eine MyElo-Zahl von deutlich über 2000 erspielt! Mir kann das niemand erzählen, dass es ohne Computer-Unterstützung geht!

Hier besteht die Möglichkeit das anzugeben! Siehe z.B. Larlinde. Ich akzeptiere seine Spielweise, dies hat sicherlich auch Vorteile, man lernt eine Menge etc. Er gibt das aber auch an!

Wenn ich jedoch darum bitte, dass sich nur Spieler ohne Computer-Unterstützung an einem Turnier teilnehmen, das ich auch leite, dann gehört das auch zu Fairness, dass man sich daran hält.

Ich bitte um Eure ehrliche Meinung! Ich bitte um eine FAIRE Diskussion!

Beste Grüsse,
Zoltan"

beantworten   

Zoltan
29.03.05, 13:09 Uhr
betreff: Fairness im Internet-Schach. Ein Fremdwort? (Teil 1) Die Partie wurde nach 6 Monaten gelöscht!

"Fairness ist ein schwieriges Thema. Besonders wenn es um so überaus wertvolle Dinge wie myELO-Zahlen auf einer Internetseite geht!

Nun möchte ich ein paar Dinge hier öffentlich loswerden, die mich sehr frustrieren bzw. die mir die Lust auf "Internet"-Schach stark vermindern.

Nehmen wir z.B. meine Partie gegen Baehr008. Im 60. Zug erreichen wir die selbe Stellung zum dritten Mal. Also remis. Damit kann ich gut leben, er anscheinend auch, denn er hat die dreifache Stellungswiederholung ja auch ermöglicht. Neben dem Brett erscheint auch die Meldung, dass ich die Partie MIT REMIS BEENDEN könne. Es stand nur nicht daneben wie! Ich dachte mir (fälschlicherweise) ich müsste auf Speichern drücken und dann remis reklamieren, da eine Zustimmung des Gegners nicht erforderlich ist (daher habe ich auch nicht auf Remis ANBIETEN geklickt). Leider war das eben der falsche Weg. Danach dachte ich, dass mein Gegner dann wohl die Sache löst, vielleicht weiss er das, wie es geht. Falsch gedacht! Mein Gegner machte einen anderen Zug. Ich habe daraufhin versucht alles per E-Mail zu klären und Remis angeboten. Natürlich abgelehnt! :(

Die Stellung, in der wir die dreifache Stellungswiederholung erreicht haben war wohl schon verloren für mich. Andererseits, wenn man den Partieverlauf anschaut, wird es jedem klar, dass ich zwischenzeitlich bereits deutlich besser stand, bevor ich die Partie dann doch noch vermasselt habe. Daher wäre ein Remis auch das gerechte Ergebnis. Wie dem auch sei, in so einem Fall frage ich mich ob die Leute hier das Wort Fairness verstehen. Ich wollte die Partie mit Remis beenden, ich hätte auch das Recht dazu, nur war es meiner Meinung nach nicht klar ersichtlich, wie ich das anstellen sollte.

Fortsetzung folgt...

"

beantworten   

 Matthias
Club: AC

29.03.05, 13:18 Uhr
(Beitraege: 336)

Kommentar zum Artikel
Fairness im Internet-Schach. Ein Fremdwort? (Teil 1) von Zoltan
betreff: Re: Fairness im Internet-Schach. Ein Fremdwort? (Teil 1)Die Partie wurde nach 6 Monaten gelöscht!

"Hallo Zoltan,

ich glaube ich muss mich da auch ein wenig für entschuldigen, da die Funktion nicht näher erläutert wird. Ich werde das nachholen indem ich das Regelwerk an geeigneter Stelle entsprechend um einige Erläuterungen bzgl. der Bedienung ergänzen werde.
Da es sich um ein Missverständnis bzgl. der Bedienung gehandelt hat wäre ein Remis zur Beendigung der Partie meiner Ansicht nach eine faire Lösung.

Viele Grüße,
Matthias
"

beantworten   

 Baehr008

29.03.05, 14:24 Uhr
(Beitraege: 60)

Kommentar zum Kommentar
Re: Fairness im Internet-Schach. Ein Fremdwort? (Teil 1) von Matthias
betreff: Re: Re: Fairness im Internet-Schach. Ein Fremdwort? (Teil 1)Die Partie wurde nach 6 Monaten gelöscht!

"wenn eine chance durch unwissen verpaßt wurde ist es schade denn dies wäre eine rettung ins remis.
und kein wirkliches remis.um den streit zu beenden
gebe ich nach,und bin mit remis einverstanden.bei einer zugesagten revanche!basilius"

beantworten   

Baehr008

28.03.05, 14:35 Uhr
(Beitraege: 60)
betreff: remis

"ist dreimalige zugwiederholung automatisch remis?
basilius"

beantworten   

 Zoltan

28.03.05, 17:14 Uhr
(Beitraege: 60)

Kommentar zum Artikel
remis von Baehr008
betreff: Re: remis

"Hallo,

wie unter Regeln auf dieser Seite steht:

" Die Partie ist remis auf Verlangen des Spielers, der zu dem Zeitpunkt am Zuge ist, in dem dieselbe Stellung zum dritten (nicht notwendigerweise aufeinanderfolgenden) Mal durch diesen Zug entsteht."

Ich habe Dir gerade diesbezüglich gemailt.

Beste Grüsse,
Zoltan"

beantworten   

 Baehr008

28.03.05, 18:47 Uhr
(Beitraege: 60)

Kommentar zum Kommentar
Re: remis von Zoltan
betreff: Re: Re: remis

"was schlägst du zutun vor?basilius
wie soll es weiter gehen?"

beantworten   

 Baehr008

28.03.05, 19:07 Uhr
(Beitraege: 60)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: remis von Baehr008
betreff: Re: Re: Re: remis

"ich habe gerade in deinen spielerdaten gelesen!
24 remis stehen auf deinem konto.da müßtest du eigentlich wissen wie es funktioniert."

beantworten   

 Zoltan

28.03.05, 21:19 Uhr
(Beitraege: 60)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Re: remis von Baehr008
betreff: Re: Re: Re: Re: remis

"Den Fall mit der 3-fachen Stellungswiederholung hatte ich aber nie. Das waren nur Partien in denen ich oder meine Gegner ein Remis angeboten haben. Das weiss ich schon, wie das geht. "

beantworten   

 Baehr008

28.03.05, 22:09 Uhr
(Beitraege: 60)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Re: Re: remis von Zoltan
betreff: Re: Re: Re: Re: Re: remis

"und was tun ?"

beantworten   

GIM1961
28.03.05, 12:48 Uhr
(Beitraege: 2)
betreff: Großes myschach-Treffen

"Was hält ihr davon in Deutschland ein großes Treffen zu veranstalten.Ich würde es SUPER finden meine Gegner auch mal persönlich kennenzulernen.Ich glaube das es gar nicht so schwierig wird soetwas zu organisieren.Da bestimmt viele mithelfen werden.

mfg,Günter"

beantworten   

 karpov

28.03.05, 19:03 Uhr
(Beitraege: 62)

Kommentar zum Artikel
Großes myschach-Treffen von GIM1961
betreff: Re: Großes myschach-Treffen

"Also ich halte das für eine spitzen Idee ... so vielleicht 2 Tage lang, mit irgendwo im Hotel oder so übernachten, kleines Rahmenprogram (kann, muß nicht) ... und die Leute hier würde ich schon sehr gerne mal persönlich kennenlernen ... raus aus der Anonymität halt ... wäre klasse wenn sowas zustande käme.

Günter, meinste Du könntest sowas organisieren ... gerne helfe ich dabei beim ganzen organisieren.

Spannend wäre es von anderen Spielern hier eine Rückmeldung zu erhalten ... und auch, wie das ganze aussehen soll.

Gruß Soeren"

beantworten   

 Hobbykegler
Club: DW

28.03.05, 20:06 Uhr
(Beitraege: 234)

Kommentar zum Kommentar
Re: Großes myschach-Treffen von karpov
betreff: Re: Re: Großes myschach-Treffen

"Hi, die Idee ist gar nicht mal so schlecht. ein Treffen unter uns mySchächern und die anderen dabei kennenlernen kann ich mir ganz lustig vorstellen. Ich wäre auf jeden Fall dabei.

Gruß vom HK :-)"

beantworten   

 kingcrusher
29.03.05, 10:29 Uhr
(Beitraege: 17)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Großes myschach-Treffen von Hobbykegler
betreff: Re: Re: Re: Großes myschach-Treffen

"wollten wir bei unserem schachclub eh mal machen - aber auch im grossen stil wäre BESTIMMT spaßig !!!
Gambitianer, Babylon und ich sind auf alle fälle dabei !!!
auf keinen fall darf die einladung an Master1 vergessen werden - ich muss diesen mann unbedingt kennenlernen.
von meiner seite aus nen klares PRO für GIM`s vorschlag
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

beantworten   

 Master1
Club: DW

29.03.05, 21:35 Uhr
(Beitraege: 91)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Re: Großes myschach-Treffen von kingcrusher
betreff: Re: Re: Re: Re: Großes myschach-Treffen

"Wenn ich schon so nett erwähnt werde, werde ich zu 99,9 % einem Treffen bereits jetzt zusagen.

So lange ich mit den Sonthofenern nicht deren
Gebräu (die nennen das Weizen) und den gefüllten Darm (Weisswurst) essen muss...."

beantworten   

 kingcrusher
30.03.05, 07:56 Uhr
(Beitraege: 17)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Re: Re: Großes myschach-Treffen von Master1
betreff: Re: Re: Re: Re: Re: Großes myschach-Treffen

"über weisswurst kann man natürlich endlos diskutieren !

NULL DISKUSION
hingegen gibts beim weizen !!! ;-)

werden eine vernünftige sorte mitbringen-
und du wirst sehen- nach dem weekend willst du gar nichts anderes mehr ;-))
"

beantworten   

 Hobbykegler
Club: DW

28.03.05, 20:06 Uhr
(Beitraege: 234)

Kommentar zum Kommentar
Re: Großes myschach-Treffen von karpov
betreff: Re: Re: Großes myschach-Treffen

"Hi, die Idee ist gar nicht mal so schlecht. ein Treffen unter uns mySchächern und die anderen dabei kennenlernen kann ich mir ganz lustig vorstellen. Ich wäre auf jeden Fall dabei.

Gruß vom HK :-)"

beantworten   

 Matthias
Club: AC

29.03.05, 17:34 Uhr
(Beitraege: 336)

Kommentar zum Artikel
Großes myschach-Treffen von GIM1961
betreff: Re: Großes myschach-Treffen

"Hallo zusammen,

prima Idee Günter! Ich bin dabei! Wann und wo?

Viele Grüße,
Matthias"

beantworten   

 Festungsschach
Club: AC
29.03.05, 19:50 Uhr
(Beitraege: 17)

Kommentar zum Artikel
Großes myschach-Treffen von GIM1961
betreff: Re: Großes myschach-Treffen

"Prima Idee!
Wenn ich auch ein paar Anregungen beisteuern darf:
- Möglichst in der Mitte Deutschlands, um die Anreisewege kurz zu halten (Die Dänen, Österreicher und Schweizer mögen mir verzeihen),
- Wenn möglich an einem Wochenende außerhalb aller Ferien.
- Ein Blitzschach-Turnier, damit daneben genug Zeit zum Reden bleibt.
Gruß Wolf"

beantworten   

 Gambitianer
Club: AC
29.03.05, 21:43 Uhr
(Beitraege: 19)

Kommentar zum Artikel
Großes myschach-Treffen von GIM1961
betreff: Re: Großes myschach-Treffen

"Hallo Jungs!!
Eine super Idee von Günter, aber ich muss mich Matthias anschliessen, WANN- WIE- WO?????
Wir sind auf jeden Fall immer dabei und ich bring auch ein Schachbrett mit!!

Viele Schachgrüsse aus Sonthofen

Marco"

beantworten   

 bane

29.03.05, 22:44 Uhr
(Beitraege: 139)

Kommentar zum Artikel
Großes myschach-Treffen von GIM1961
betreff: Re: Großes myschach-Treffen

"Ein sehr guter Zug,bei dem ich auch auf alle Fälle
dabei wäre.Gut das ich so ziemlich in der Mitte
von Deutschland wohne."

beantworten   

 Andylein1989
Club: AE

04.04.05, 21:48 Uhr
(Beitraege: 158)

Kommentar zum Kommentar
Re: Großes myschach-Treffen von bane
betreff: Re: Re: Großes myschach-Treffen

"ja dasprob is wie komm i hin und master will i so mal plätten *ggggg* naja muss i mich amal mit kalle unterhalten oder mit mutter... werden wir sehen würd gern kommen ..naja abwarten!"

beantworten   

 Matthias
Club: AC

05.04.05, 20:12 Uhr
(Beitraege: 336)

Kommentar zum Artikel
Großes myschach-Treffen von GIM1961
betreff: Re: Großes myschach-Treffen

"Hallo Günter,

ich habe Dir eine mail geschickt, bin mir aber nicht sicher ob diese auch angekommen ist da meine erste mail mit einer Fehlermeldung zurückgekommen ist.
Mein Vorschlag: Fassen wir doch schon mal ein konkretes Wochenende ins Auge. Anschließend können wir uns über die genaue Örtlichkeit verständigen und en passant über ein Programm.

Viele Grüße,
Matthias"

beantworten   

Matthias
Club: AC

27.03.05, 11:58 Uhr
(Beitraege: 336)
betreff: Es gibt wieder etwas "Neues" zu Ostern!

"Hallo zusammen,

es gibt wieder etwas "Neues" zu Ostern.

Ich wünsche allen noch schöne Feiertage und hoffentlich gutes Wetter!

Viele Grüße,
Matthias"

beantworten   

 Zoltan

27.03.05, 13:56 Uhr
(Beitraege: 60)

Kommentar zum Artikel
Es gibt wieder etwas "Neues" zu Ostern! von Matthias
betreff: Re: Es gibt wieder etwas "Neues" zu Ostern!

"Wunderbar! Hoffentlich wird von der Möglichkeit selber etwas (sinnvolles!) eintragen zu können rege Gebrauch gemacht! Super Idee Matthias!

"

beantworten   

karpov

26.03.05, 13:19 Uhr
(Beitraege: 62)
betreff: Wegen der großen Nachfrage ...

"Ich spiele keine neuen Partien mehr, da ich in Moment Schach-Müde bin ... die Nachfolger auf Platz 1 stehen auch schon in den Startlöchern (sigurd, babylon, holzhacker, bijeu ...)

Mir fehlt die Herausfordrung, ich pendle jetzt schon seit Monaten bei ca. 2070 ELO hin- und her ... kein Vorwärtskommen mehr ... jetzt weiß ich wenigstens meine ELO-Punkt-Zahl.

Vergleiche es wie bei der Arbeit ... jeden Tag machst Du was, und es kommt immer das gleiche raus, wenn Du einmal im Monat auf die Statistik schaust ... prickelnd ??? Klares NEIN !

Ich werde auf jeden Fall aber bei myschach.de bleiben und ab und zu auch mal ne Partie noch zocken, aber halt nicht mehr 10, 20 oder 30 auf einmal ... wer kann sich da denn noch konzentrieren !

Ausserdem hasse ich es, gegen Computer-Spieler hier zu spielen ... und leider machen das viele, natürlich ohne es zuzugeben ... die Diskussion gabs hierrüber schon oft, also bitte nicht wieder damit anfangen !!!

Ich wünsche allen myschach.de-ler ein schönes Osterfest."

beantworten   

 bane

26.03.05, 16:56 Uhr
(Beitraege: 139)

Kommentar zum Artikel
Wegen der großen Nachfrage ... von karpov
betreff: Re: Wegen der großen Nachfrage ...

"Es ist völlig klar wenn die Herausforderungen
fehlen,das man da einwenig müde von all dem wird.
Ich hoffe aber das Du uns erhalten bleibst,da Du
bei vielen Schachfreunden hier ein großes Ansehen
hast.Neider gibt es leider überall auf der Welt.
Besonders die,die Dich versuchen mit dem PC zu
besiegen! In dem Sinne...!!!"

beantworten   

torsten64
24.03.05, 18:08 Uhr
(Beitraege: 36)
betreff: Ostergeschenk für Nahschachspieler

"Hallo,

wer Lust auf ein Nahschachturnier über Himmelfahrt in Stendal (Sachsen-Anhalt) hat, sei auf die Ausschreibung bei www.hansch-schach.de verwiesen.

Als Ostergeschenk bekommen alle "Myschächer" die sich bis Ostermontag anmelden (torsten.hansch@t-online.de) und bis zum 9.4. das Startgeld überweisen einen Rabatt von 10% für das A- bzw. B-Open. Gleiches gilt für Bekannte oder Freunde die der "Myschächer" mitbringt.
Sollten es 5 Mitspieler von myschach.de werden, setze ich als weiteren Preis für den Besten 50 € Preisgeld aus (dies gilt nur für Mitglieder, also nicht für Bekannte o.ä.).

Bei der Anmeldung bitte den Hinweis auf myschach.de nicht vergessen.

Allen ein erholsames Osterfest wünscht
torsten64 "

beantworten   

 torsten64
24.03.05, 18:09 Uhr
(Beitraege: 36)

Kommentar zum Artikel
Ostergeschenk für Nahschachspieler von torsten64
betreff: Re: Ostergeschenk für Nahschachspieler

"Wie unschwer zu erraten, soll es 50 Euro Preisgeld heißen.

Gruß Torsten"

beantworten   

 larlinde
Club: DW
25.03.05, 01:29 Uhr
(Beitraege: 337)

Kommentar zum Kommentar
Re: Ostergeschenk für Nahschachspieler von torsten64
betreff: Re: Re: Ostergeschenk für Nahschachspieler

"Hallo Torsten,

dann wünsch ich mal wunderschöne Ostern und ein tolles Turnier.

Gruß
Lars"

beantworten   

Festungsschach
18.03.05, 20:30 Uhr
(Beitraege: 17)
betreff: Danke, Matthias !

"Drei schöne Neuerungen in diesem Jahr. Besonders begeistert mich die Eröffnungs-Analyse.
Gruß Wolf"

beantworten   

 HPB2005
Club: AC

20.03.05, 10:10 Uhr
(Beitraege: 21)

Kommentar zum Artikel
Danke, Matthias ! von Festungsschach
betreff: Re: Danke, Matthias !

"... dem kann ich mich nur anschliessen !!!"

beantworten   

 Matthias
Club: AC

21.03.05, 18:22 Uhr
(Beitraege: 336)

Kommentar zum Kommentar
Re: Danke, Matthias ! von HPB2005
betreff: Re: Re: Danke, Matthias !

"Das freut mich sehr!
Viele Grüße,
Matthias"

beantworten   

 Andylein1989
Club: AE

24.03.05, 08:56 Uhr
(Beitraege: 158)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Danke, Matthias ! von Matthias
betreff: Re: Re: Re: Danke, Matthias !

"danke das ihr es gesagt habt hab i gar net mitbekommen;-)) danke matze!"

beantworten   

bane

16.03.05, 23:40 Uhr
(Beitraege: 139)
betreff: Das muss mal gesagt werden

"Wie ihr sehen könnt habe ich nun schon etliche
Niederlagen einstecken müssen.Wer genau hinsieht,
kann aber erkennen das ich viele Spiele aufgegeben habe,obwohl die Spiele noch garnicht entschieden waren.Der Grund ist dieses blöde
RÄUBERSCHACH.
Viele Spieler machen bei Figuren Vorteil
,regelrechte Jagd nach Figurentausch.
Ich betone das diese Art von Spiel mir keinen Spass macht.Ich werde auch weiterhin diese Spiele
einfach daher schenken.Mir geht es hier um den
Spass,und nicht die ELO Punkte.Es gibt hier einige
Spieler,die sind garnicht in der Lage jemand ganz
Klassisch Matt zu setzen,obwohl sie klar im Vorteil sind.Das traurige ist,das dies viele
Ranglistenguten tun.Habe ich einen Läufer mehr,dann tausche ich 10 Tage lang,bis dann diese
Figur die ausschlaggebende ist.Also das macht keinen Spass,und ich möchte Spass haben hier,und mich nicht nur ärgern.Also Räuberschacher,wer um
jeden Preis Punkte haben möchte,soll die sich wo
anders holen!
DAS MUSSTE MAL GESAGT WERDEN
"

beantworten   

 kingcrusher
17.03.05, 07:53 Uhr
(Beitraege: 17)

Kommentar zum Artikel
Das muss mal gesagt werden von bane
betreff: Re: Das muss mal gesagt werden

"Bane, ich weiß nicht so recht ?!?

um dein beispiel mit dem mehr-läufer aufzunehmen - was soll dein opponent denn tun ?!?

eigentlich ist klar das er keinem abtausch mehr aus dem wege geht !

kann aber auch nicht die richtige lösung sein, denn es ist ja bekanntlich unmöglich nur mit nem läufer und könig matt zusetzen ;-))"

beantworten   

 Joschi
Club: AE
17.03.05, 09:02 Uhr
(Beitraege: 55)

Kommentar zum Artikel
Das muss mal gesagt werden von bane
betreff: Re: Das muss mal gesagt werden

"Diese Kritik kann ich auch nicht nachvollziehen. Bei Materialvorteil ist der einfachste und häufig auch effektivste Weg, die Zahl der gegnerischen Verteidiger (also Figuren) zu reduzieren und dabei nach Möglichkeit nicht mit König und Läufer gegen den blanken König übrig zu bleiben. Dazu kommt, dass in den meisten Stellungen mit Materialvorteil für eine Seite gar kein Matt innerhalb der nächsten Züge möglich ist. Das muss ja auch erst einmal vorbereitet werden.
Abschlkießend will ich noch sagen, dass die meisten Schachspieler eine Partie aufgeben, wenn sie unfreiwillig Material (schon mindestens eine Figur) verloren haben. Das ist allerdings keine Regel, man darf auch weiterspielen und sich , wenn man mir hier den Ausdruck erlaubt, "sich zu Tode quälen" lassen, muss man aber wie gesagt nicht.

Grüße

Thorben"

beantworten   

 bane

17.03.05, 10:31 Uhr
(Beitraege: 139)

Kommentar zum Kommentar
Re: Das muss mal gesagt werden von Joschi
betreff: Re: Re: Das muss mal gesagt werden

"Also gut,das Beispiel mit dem Läufer war etwas
unglücklich gewählt,aber Joshi hat es schon auf den Punkt gebracht.Man muss sich nicht zu Tode
quälen lassen.Dennoch gab es Spiele,wo man mich
Links Matt setzen konnte,aber lieber Rechts noch
schnell das Pferd getauscht hat.Das sind die Dinge
die mich dann so sehr ärgern."

beantworten   

 Joschi
Club: AE
17.03.05, 12:04 Uhr
(Beitraege: 55)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Das muss mal gesagt werden von bane
betreff: Re: Re: Re: Das muss mal gesagt werden

"OK. Was natürlich immer ein bisschen blöd ist, ist, wenn der Gegner trotz klarer materieller Überlegenheit nur "rumdaddelt" und gar nicht versucht, die Partie zu beenden. Das muss sicherlich nicht sein, aber wie schon gesagt, man muss als Unterlegener ja das Spielchen gar nicht erst mitmachen. Mit "Räuberschach" hat das Ganze für mich aber nichts zu tun."

beantworten   

 kalle
Club: AE

18.03.05, 15:59 Uhr
(Beitraege: 90)

Kommentar zum Artikel
Das muss mal gesagt werden von bane
betreff: Re: Das muss mal gesagt werden

"Nun, Du kannst keinem seine Spielweise verbieten, so wie Dir auch keiner verbieten kann, wie Du spielst.

Es ist anerkannte Lehrmeinung, daß man seinen Materialvorteil am besten verwirklicht, indem man ihn zur Geltung bringt. Eine Methode dazu ist (offensichtlich zu Deinem Leidwesen) auch der Abtausch, wenn auch nicht um jeden Preis. Das erzähl ich meinen Schach-Kids im Training. Schach ist nun mal Krieg, und da gehören auch solche unangenehmen Dinge wie Belagerung und Brandschatzen dazu. Und wenn man keine Lust mehr hat, das zu ertragen, ergibt man sich dem Feind. Normale Sache.

Letztlich könnte auch ein Stellungsnachteil in Kauf genommen worden sein, den Materialvorteil zu erreichen. Beispiel: Partie 8925. Dann geht eine tolle Mattkombination mit Opferfeuerwerk eben grad nicht. Außerdem kann der Gegner auch mal ne schwache Phase haben und sieht bloß den Abtausch und das Matt nicht. Oder jemand setzt seinen Computer ein, um einen Vorteil zu erringen, um den dann mit eigener Kraft umzusetzen. (Solch ein Partieverlauf ist sicher nicht Dein Geschmack, meiner übrigens auch nicht.) Das ist aber völlig legal, wenn es auch hin und wieder ethisch-moralische Grundsatzdebatten im Forum hervorruft.

Wenn Du aber sozusagen eine romantische Ader hast, dann laß Dich doch mal mit mir auf ein Königsgambit ein, oder wenn Dus richtig hart kriegen willst, dann spiel sowas mit PeterLoskarn. Beispiel für Peters Kühnheit: In Partie 6177 opfert er in einer von der Theorie anerkannten Eröffnungsvariante einfach mal ne Figur gegen zwei Bauern.

Ansonsten würde ich Dich gern dazu ermuntern, den Materialvorteil lieber selber zu haben und dann zu verwirklichen, auf Deine Weise!

Gruß vom kalle.

"

beantworten   

 Andylein1989
Club: AE

19.03.05, 11:21 Uhr
(Beitraege: 158)

Kommentar zum Kommentar
Re: Das muss mal gesagt werden von kalle
betreff: Re: Re: Das muss mal gesagt werden

"ja muss i kalle zustimmen kannst dat keeen verbieten und dann forderst halt welche und gibst an das du nur spieler willst die net räubern gehen na find i übertrieben bissl aber jeden seine sache hoffe du kommst jetzt besser kalr es is aber nu ma so wenn man läufer mehr hat vl dann möchte man vl bauernendspiel und dann gewinnt man dat natürlich mit läufer is klar naja egal was solls! musst du wissen
LG ANDY!!!"

beantworten   

Hobbykegler
Club: DW

15.03.05, 18:48 Uhr
(Beitraege: 234)
betreff: Turnier-Ausschreibung

"Hallo liebe mySchach-Gemeinde. Kommt mir das nur so vor, oder werden in letzter Zeit so wenig Turniere ausgeschrieben? Kann doch nicht angehen, dass alle Spieler in Turniere verwickelt sind und keine Turnierbretter mehr frei haben, oder etwa doch?
"

beantworten   

 Goebi
15.03.05, 20:29 Uhr
(Beitraege: 3)

Kommentar zum Artikel
Turnier-Ausschreibung von Hobbykegler
betreff: Re: Turnier-Ausschreibung

"Hallo,
da hilft nur eins: Selber ein Turnier ausrichten! Habe ich gerade gemacht ("Nu abba los ..."). Ist mein erstes Turnier, was ich leite. Daher bitte ich ggf. um Nachsicht."

beantworten   

 Hobbykegler
Club: DW

16.03.05, 09:45 Uhr
(Beitraege: 234)

Kommentar zum Kommentar
Re: Turnier-Ausschreibung von Goebi
betreff: Re: Re: Turnier-Ausschreibung

"Ich will mal so sagen: das ich selber ein Turnier ausschreiben und leiten kann, ist mir wohl bekannt. Das HK-Turnier läuft inzwischen in der 4. Auflage. Nur: ich kann nicht mehrere Turniere parallel leiten - das heisst, ich kann erst wieder eines ausschreiben, wenn dieses beendet ist. Und deshalb meine Bitte/Frage an die anderen mySchach-Kolleginnen/Kollegen: Schreibt doch auch mal Turniere aus. Das macht nun wirklich keine Arbeit; das Programm regelt fast alles von allein.
Nur Mut ...
Gruß vom HK ;-)
"

beantworten   

Laufende Partien: 227, Forderungen: 5, Halbzüge: 7.171.405
Copyright 2003-2021 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung