Seiten 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 [129] 130 131 (10 Artikel pro Seite)
Artikel lesen  Neuen Artikel schreiben  Themenübersicht  zurück
Suche nach: Autor  Betreff  Text  RSS-Feed abonnieren

DEMONizer
01.07.03, 11:42 Uhr
(Beitraege: 4)
betreff: myELO-Wertung bei Doppelpartien

"Ich spiele gerade eine Doppelpartie und habe festgestellt, dass die Gewinnerwartung der beiden Partien extrem differiert: 93 bzw. 31.
Ist das normal, wenn ja warum, denn es handelt sich doch um die gleichen Gegner, und der Zeitpunkt der Forderung ist bei beiden Partien identisch, oder hab ich da jetzt was verpeilt?"

beantworten   

 Matthias
Club: AC

01.07.03, 16:20 Uhr
(Beitraege: 336)

Kommentar zum Artikel
myELO-Wertung bei Doppelpartien von DEMONizer
betreff: myELO-Wertung

"Nein! Das war nicht normal! Der Fehler ist aber jetzt behoben!

Viele Grüße, Matthias"

beantworten   

EberlW

27.06.03, 23:52 Uhr
(Beitraege: 37)
betreff: Und noch eine Anregung: Visuelle Zeitkontrolle

"Es mag vielleicht albern klingen, aber ich trau' mich trotzdem:

Wie wäre es, wenn ein Spieler die bis zur nächsten Zeitkontrolle verbleibende Zeit seiner eigenen Partien direkt als sekundengenauen Zähler dargeboten bekommt und zwar nicht in der Übersicht der offenen Partien, sondern in der jeweiligen Partieansicht unter "zeigen"? Es sollte dabei sowohl die eigene Restzeit, wie auch die des Gegners angezeigt werden. Es ist zwar eher selten, aber dennoch könnte man ja sogar beim Fernschach in Zeitnot geraten - da wäre eine genaue Anzeige bestimmt nicht übel. In der Übersicht wäre es sicher nicht so leicht unterzubringen, da zum einen u.U. sehr viele Zähler gleichzeitig aktiv sein könnten und zum anderen die "Zuschauer" keinen Einblick in das genaue Zeitmanagement der Spieler haben sollten - da reicht die Zeitangabe in Tagen (siehe pgn) völlig aus.

MfG
Wilfried"

beantworten   

 larlinde
Club: DW
01.07.03, 10:44 Uhr
(Beitraege: 337)

Kommentar zum Artikel
Und noch eine Anregung: Visuelle Zeitkontrolle von EberlW
betreff: Zeitkontrolle

"Hallo,
also mir würde (z.B. in Details) eine minutengenaue Anzeige der restlichen Bedenkzeit reichen, muss wegen mir noch nicht mal fortlaufend sein, sondern kann sich nur bei jedem laden bzw. neuladen ändern.

Gruß
Lars"

beantworten   

 Matthias
Club: AC

01.07.03, 16:22 Uhr
(Beitraege: 336)

Kommentar zum Kommentar
Zeitkontrolle von larlinde
betreff: Zeitkontrolle nach Kalendertagen

"Die Zeitkontrolle, Urlaub usw. wird nach Kalendertagen berechnet analog den Regeln des Fernschachs.

Gruß, Matthias"

beantworten   

 EberlW

01.07.03, 17:16 Uhr
(Beitraege: 37)

Kommentar zum Kommentar
Zeitkontrolle nach Kalendertagen von Matthias
betreff: Zeitkontrolle analog zu den Regeln des Fernschachs

"Hallo Matthias!

Ich glaube - bin mir allerdings nicht sicher, dass sowohl beim Fernschach via Email, als auch auf den Servern die Zeitkontrolle genauer genommen wird, als nur das Zählen von Kalendertagen. Ich lese mir das beim BdF mal genauer durch und melde mich diesbezüglich noch einmal.

MfG
Wilfried

PS: Mir reicht es auch so wie es jetzt geregelt ist - es geht ja schließlich nur um Vorschläge..."

beantworten   

larlinde
27.06.03, 20:27 Uhr
betreff: Anregung

"Hallo Matthias,

wie ich sehe hat sich schon wieder viel getan,

noch paar Ideen von mir:
1. Abstimmungen:
z.B. für Turnier oder Mannschaften oder 2er-Teams, Art eines Turniers, Bedenkzeiten beim dabei usw. einfallen würde mir das vieles.
Mir ist dabei wichtig, das jeder hier nur einmal abstimmen kann, aber geheim.

2. Sicherheit:
persönlichen Daten nur für eingeloggte einsehbar, aber eben nicht für alle die auf die Seite gehen. Darum habe ich meine persönlichen Daten wieder gesperrt, für Mitglieder würde ich sie schon wieder freigeben.
Ausloggen, das Login nur durch neues Einloggen möglich ist und nicht anders, z.B. "Zurück"-Taste.

3. Eine Statistik, das man auch Tabellen mit direkten Vergleich, z.B. jede Zeile ein Gegner mit Anzahl von Gewonnen, Remis, Verloren und das Gesamtergebnis.

4. Chat auch nicht schlecht, wegen mir nicht so wichtig, kennenlernen kann man sich auch mit den Mailsystem hier oder E-Mails.

Gruß
Lars"

beantworten   

 EberlW

27.06.03, 23:35 Uhr
(Beitraege: 37)

Kommentar zum Artikel
Anregung von larlinde
betreff: zu Punkt 2 (Sicherheit)

"Hi Lars,

das mit den persönlichen Daten ist sicher richtig überlegt - da sollte Matthias rasch nachbessern. Mir war das noch garnicht aufgefallen...

Mit dem Login weiß ich aber nicht so recht, was du meinst. Wenn ich mich auslogge und mich mittels des "Zurück"-Buttons wieder auf eine beliebige Seite des Servers bringe, so kann ich da trotzdem nichts machen oder großartig sehen, weil der Server mich erst zum erneuten Login auffordert. Was will man daran verbessern? Habe ich zu später Stunde mal wieder was nicht kapiert?

Mir persönlich geht es sogar ein wenig auf den Senkel, das der Server nach einer Stunde Inaktivität automatisch ausloggt. Immerhin ist dies hier ein Schachserver und die Züge dauern mitunter ihre Zeit, auch wenn man verhältnismäßig schnell spielt. Die Funktion "Akustische Zugbenachrichtigung" wird durch das automatische Ausloggen m.E. ad absurdum geführt.

MfG
Wilfried"

beantworten   

EberlW

27.06.03, 18:08 Uhr
(Beitraege: 37)
betreff: Noch 'ne Anregung: Beendete Partien als Datenbank

"Hallo Matthias,

ich glaube zwar diese Idee schon mal auf der Mailschiene vorgetragen zu haben, aber manchmal streikt einfach mein Gedächtnis...

Also:
Beendete Partien könnte der Server doch automatisch in eine Datenbank übertragen, die dann vom User am Stück heruntergeladen werden könnte.
Eine Auswahl der Partien eines bestimmten Spielers oder einer bestimmten Eröffnung wäre für den einen oder anderen sicher auch praktisch - mir würde allein schon der mögliche Download aller beendeten Partien an einem Streifen genügen.
Um die Größe der Datendank nicht gegen unendlich wachsen zu lassen, könnte man ja für jeden Monat eine neue Datenbank einrichten (maßgebend das jeweilige Ende einer Partie, sonst wohl zu umständlich). Wenn ein Jahr herum ist, könnte man das der Übersichtlichkeit halber wiederum in eine einzelne DB packen und die Monatsdateien dann löschen um den Platz nicht zu verlieren.

MfG
Wilfried"

beantworten   

 larlinde
27.06.03, 20:30 Uhr

Kommentar zum Artikel
Noch 'ne Anregung: Beendete Partien als Datenbank von EberlW
betreff: Datenbank?

"Hallo,
die Idee find ich ganz gut, allerdings wäre ich dann lieber für die einfachere Variante, nämlich PGN - File, es können ja viele Partien in einer PGN-Datei sein, mir würde das völlig reichen, wenn ich sogar nur ein Fenster hätte wie bei jeder einzelnen Partie, nur eben alle in einem Fenster.

Gruß
Lars"

beantworten   

 EberlW

27.06.03, 23:19 Uhr
(Beitraege: 37)

Kommentar zum Kommentar
Datenbank? von larlinde
betreff: Klar - meinte ich auch...

"Hallo Lars,

ich drücke mich manchmal ein bisschen blöd aus, sorry. Sicherlich meinte ich auch eine große pgn. Das ist ja weniger eine Datenbank, als ein Datensatz. Denke mal, Matthias wird das schon verstanden haben...

MfG
Wilfried"

beantworten   

DEMONizer
27.06.03, 17:15 Uhr
(Beitraege: 4)
betreff: konqueror unter Linux

"Die Buchstaben des Schachbrettes sind bei Verwendung des konqueror mit flash-plugin 6.... nicht passend unter den entsprechenden Feldern."

beantworten   

DEMONizer
26.06.03, 18:11 Uhr
(Beitraege: 4)
betreff: Anregung

"Hi Matthias,
wie wäre es mit einer Chat-Funktion.
Ich fände das eine nette Ergänzung, so könnte man die anderen Spieler auch etwas näher kennenlernen."

beantworten   

 EberlW

27.06.03, 17:45 Uhr
(Beitraege: 37)

Kommentar zum Artikel
Anregung von DEMONizer
betreff: Chatfunktion

"Ja, keine schlechte Idee!

Hatte auch schon diesen Gedanken, aber wollte Matthias vorerst mit dieser Geschichte verschonen - ich bomardiere ihn nämlich z.Zt. regelrecht mit Vorschlägen zur Erweiterung der Spieloptionen...

Also Matthias, jetzt ist es raus - auch ich finde 'ne Chatoption ganz nett! So mit allem Zick und Zack wie Buddyliste, Ignore-Funktion etc...

(Wenn ich jetzt noch was von Videochat schriebe, dann bekäme ich sicher 'ne Briefbombe ins Haus (grins)...)

MfG
Wilfried"

beantworten   

larlinde
Club: DW
21.06.03, 12:46 Uhr
(Beitraege: 337)
betreff: Regeln

"Hallo,
ich will ja nicht nerven, aber mir ist gerade noch was aufgefallen, du hast was von Zugwiederholung geschrieben, du weißt das es so eine Regeln nicht gibt. Es gibt nur eine Regel 3-fache-Stellungswiederholung, damit wird die Partie nach Antrag, z.B. hier aber automatisch, Remis gegeben, da kein Fortschritt zu erkenne ist. So ähnlich verhält es sich ja mit der 50-Züge Regel, die vor ewigen Zeiten eingeführt wurde, damit es keine Endlospartien geben kann und wird. Heute müsste man eigentlich intelligenter, da so einige 5 und 6 komplett berechnet sind, und es sich herausgestellt hat das es durchaus matt in 76 oder so gibt. Aber auch das sollte IMHO (meiner bescheidenen Meinung nach) nicht beachtet werden und die offizielle Regeln, das heißt mit 50 Züge-Regel beachtet werden, allerdings natürlich auch dort die korrekte Auswertung, ich gehe mal davon aus das du beides richtig implementiert hast, nur war ich mir nicht sicher genug.

Gruß
Lars"

beantworten   

 Matthias
Club: AC

21.06.03, 14:02 Uhr
(Beitraege: 336)

Kommentar zum Artikel
Regeln von larlinde
betreff: 50 Züge-Regel / 3. Stellungswiederholung

"Hallo Lars,

natürlich müsste es "Stellungs"wiederholung heißen! Ein Fauxpas!

Aber beide Regeln, sowohl die sogn. 50 Züge-Regel als auch die Regel bzgl. der 3.STELLUNGSwiederholung sind korrekt implementiert entsprechend den Regeln der FIDE (inkl. Berücksichtigung der Rocharderechte etc.pp.).

Näheres dazu findet sich unter "ueber mySchach.de" -> "Schach-Regeln - Schachmatt / Patt & Remis"!

Gruß, Matthias"

beantworten   

 larlinde
21.06.03, 16:36 Uhr

Kommentar zum Kommentar
50 Züge-Regel / 3. Stellungswiederholung von Matthias
betreff: mySchach->Regeln und mehr

"Hallo,

tja, hab ich dann auch gesehn, sorry, hätte ich wohl erstmal lesen sollen.
Die Patt-Regel ist auch nicht erschöpfend erklärt, aber auch da denke ich das sie korrekt implementiert ist.
Der Fall das ein Spieler der keinen korrekten Zug mehr machen kann auch "Patt" steht, solange der König selber nicht im Schach ist.

Außerdem ist mir aufgefallen, das leider die Flash-Player Links nicht mehr aktuell sind.

Mal was anderes:
Wie einfach wäre es eigentlich die Schachfiguren auf den Brettern auszuwechseln? Wie wäre es dann mit einem Wettbewerb, wo alle Mitglieder Grafiken einschicken können. Der Gewinner oder die besten 2 oder 3 können dann ja zur Anzeige möglich sein. Ich denke als Preis wäre doch genug, wenn sie eben unter ihren Nicknamen auszuwählen sind. Das macht doch sicher einige Spaß und für immer hier verewigt zu werden wäre doch was. Natürlich nur wenn es in einem machbaren Aufwand für dich zu realisieren ist.

Gruß
Lars"

beantworten   

 Matthias
Club: AC

21.06.03, 17:33 Uhr
(Beitraege: 336)

Kommentar zum Kommentar
mySchach->Regeln und mehr von larlinde
betreff: Patt / neue Figurensätze

"Hallo,

Patt-Stellungen werden vom Programm automatisch erkannt und die Partie remis beendet.
Aber danke für den Hinweis: In den Regeln war es nämlich noch nicht korrekt beschrieben.

Zum Thema Figurensätze:
Gerne! Zusätzliche Figurensätze sind sowieso geplant.

Grüße, Matthias
"

beantworten   

 larlinde
Club: DW
21.06.03, 17:53 Uhr
(Beitraege: 337)

Kommentar zum Kommentar
Patt / neue Figurensätze von Matthias
betreff: Offiziellen Aufruf

"Hallo,
dann mach doch eine offiziellen Aufruf und schreib was für Format (BMP, GIF, JPG) verwendet werden soll, ob als einzelne Dateien oder ein gesamtes Brett. Wie groß die einzelnen Grafiken sein sollten und was eben noch für dich wichtig ist.

Ich kann noch nicht versprechen das ich mich daran beteilige, aber die Idee selber finde ich schon klasse ;-)

Gruß
Lars "

beantworten   

 Matthias
Club: AC

22.06.03, 20:17 Uhr
(Beitraege: 336)

Kommentar zum Kommentar
Offiziellen Aufruf von larlinde
betreff: neue Figurensätze - Formate

"Hallo,

wer möchte kann gerne einen Entwurf beisteuern!

Die Grafiken sollten nicht größer als 43x43 Pixel sein (aber auch nicht viel kleiner). Die Wirkung in Bezug auf die Größe der Figuren lässt sich evtl. mit Hilfe eines screenshots des mySchach.de-Bretts testen. Und die Entwürfe sollten natürlich 100% Eigenkreationen sein.
Und bitte keine Halloween-Figuren!!

Als Format eignen sich im Prinzip alle gängigen Formate für PC. Bitte kein JPEG/JPG!
Am besten ein gängiges Vektor- (für PS oder CD) oder bitmap-Format, oder aber das ganze als flash-fla Dateien.

Viele Grüße, Matthias"

beantworten   

larlinde
20.06.03, 19:47 Uhr
betreff: myELO-Verschiebung

"Hallo,

mir ist jetzt schon mehrfach aufgefallen, das sich wie es aussieht die ELO richtung negativ auf dauer verschieben wird, oder begreife ich da was nicht richtig.
Meine Begründung, ich habe bis jetzt nur Ergebnisse gesehn, wo dem Sieger weniger Pluspunkte gegeben werden als dem Verlierer Minuspunkte. Da ich keinen umgekehrten Fall gefunden habe, kann ich nur einen Schluß ziehen, und zwar dass sich die myELO eben ins negative verschiebt, also nicht mehr 0 die Basis ist.

Gruß
Lars"

beantworten   

 Matthias
Club: AC

20.06.03, 22:46 Uhr
(Beitraege: 336)

Kommentar zum Artikel
myELO-Verschiebung von larlinde
betreff: Summe aller myELO-Zahlen stabil

"Hallo Lars,

die Summe aller myELO-Zahlen ist relativ stabil und liegt zur Zeit bei -42. Einen generellen -Trend gibt es also nicht.

Gruß, Matthias"

beantworten   

 larlinde
Club: DW
21.06.03, 10:25 Uhr
(Beitraege: 337)

Kommentar zum Kommentar
Summe aller myELO-Zahlen stabil von Matthias
betreff: Wundert mich!

"Hallo Matthias,

ich denke du hast da natürlich mehr den Überblick, aber alle Spiele sind bei mir mehr negativ als postitiv gewertet, die ich gewonnen hab und auch die verlorenen, sogar eine Remis-Partie, darum kam ja von mir die Befürchtung.
In welchem Fall ist es den umgekehrt, das dem Verlierer (dem Remisspieler) weniger Punkte abgezogen werden, als dem Gewinner gutgeschrieben?

Gruß
Lars

P.S. bei den wahren ELO-Werten (Schach-Weltrangliste) soll es umgekehrt sein, das z.b. eine ELO 2700 eine ELO 2600 von vor 10 Jahre entspricht.

P.P.S. Vielleicht wäre hier ein Startwert von 1300 oder 1500 Punkten auch schöner ;-)"

beantworten   

 Matthias
Club: AC

21.06.03, 11:22 Uhr
(Beitraege: 336)

Kommentar zum Kommentar
Wundert mich! von larlinde
betreff: -37 am 21.Juni 2003

"Hallo Lars,

glaube mir!
Gerade eben habe ich es nochmal getestet: -37 aktuell.
Das ist auch logisch, dass es sich immer die Waage hält. Liegt am Algorhythmus. Du kannst es ja mal selbst testen mit Hilfe des myELO-Rechners, zu finden unter "über mySchach.de".

Allerdings erscheint mir ein Startwert von z.B. 1.800 Pkt. auch sinnvoller. Die Minus-Zahlen sind etwas irritierend. Allerdings ist das nicht so einfach das nachträglich zu ändern, da alle bisherigen Partien neu gewertet werden müssen, will man es ganz genau machen.

Grüße, Matthias"

beantworten   

 larlinde
Club: DW
21.06.03, 12:37 Uhr
(Beitraege: 337)

Kommentar zum Kommentar
-37 am 21.Juni 2003 von Matthias
betreff: Wenn dann jetzt?!?

"Hallo,

danke für den Tip mit dem myELO-Rechner, jetzt ist mir klar, wann die Punkte umgefähr wie vergeben werden.
Tja, das mit den Anfangswert und neuen Berechnung hatte ich schon befürchtet, aber ganz ehrlich eine Überlegung ist es Wert, noch ist es denke mit machbaren Mitteln realisierbar, aber in 1 bis 2 Monaten oder sogar noch später, denke ich ist der Aufwand ungleich höher, je nachdem wie viel automatisch ablaufen kann natürlich.
Wegen mir muss es nicht sein, aber eine wie gesagt, wenn dann sollte man es sich jetzt überlegen. Und ich glaube 1500 oder sogar nur 1000 wäre realistischer.

Gruß
Lars"

beantworten   

 Matthias
Club: AC

01.07.03, 20:30 Uhr
(Beitraege: 336)

Kommentar zum Kommentar
Wenn dann jetzt?!? von larlinde
betreff: myELO-Startwert 1500

"... wurden alle mit 1500 als Startwert neu berechnet!

Siehe auch meinen Artikel "myELO Startwert auf 1500 festgesetzt!" im Forum von heuet (01.07)!

Gruß, Matthias"

beantworten   

 frankychess

25.06.03, 15:35 Uhr
(Beitraege: 9)

Kommentar zum Kommentar
-37 am 21.Juni 2003 von Matthias
betreff: Wertungszahlen

"Ich denke das Wertungssysthem ist zweitrangig, es geht do am meisten um das Schacpiel selbst da ist es mir egal ob ich die Rangliste nun von oben oder untern anführe.

Mit freundlichen Schachgrüßen
Frank Kaus"

beantworten   

 EberlW

27.06.03, 17:35 Uhr
(Beitraege: 37)

Kommentar zum Kommentar
Wertungszahlen von frankychess
betreff: Das ist schon richtig...

"...aber leider sehen das nicht alle so.

Es sind hier einige Computer unterwegs, wie mir scheint - da diese die Wertung verzerren ist es schon ärgerlich, das diese Genossen das nicht wenigstens mit in ihr Profil schreiben.

Ich denke mal, wenn man gegen 'nen Rechner spielen will, dann kann man das auch zuhause, ohne Server - oder? Nichts gegen computergestützte Analysen (solange der Mensch entscheidet), aber nur die Siliziumbriketts entscheiden zu lassen geht doch wohl weit am Ziel vorbei.

Ein Rating finde ich also schon ok, weil es manchen eben mehr Anreiz verschafft. Die Computergegner vermiesen einem das aber ganz gewaltig. Es bleibt wohl nichts anderes, als sich die Partien etwaiger Gegner vorher genauer anzusehen und den Grad der Computerbeteiligung zu ermitteln.

Mir ist es auch weitgehend egal, wo ich im Rating stehe - aber Punkte an Computer zu verlieren würde mich sehr verärgern.

MfG
Wilfried"

beantworten   

 Matthias
Club: AC

27.06.03, 20:04 Uhr
(Beitraege: 336)

Kommentar zum Kommentar
Das ist schon richtig... von EberlW
betreff: Maschinen

"Hallo Schachgemeinde,

jetzt darf sich jeder bekennen!

Unter "meine Spielerdaten" ist jeder dazu aufgefordert anzugeben ob die eigenen Züge mit Hilfe eines Programms überprüft werden: [adv.] = advanced player oder ob ein Computer die Entscheidungen trifft: [C] = Computerspieler.

Grüße, Matthias


"

beantworten   

EberlW

19.06.03, 17:57 Uhr
(Beitraege: 37)
betreff: Frage zum Thema: "Unbeantwortete Forderungen"

"Hallo!

Wie lange bleiben unbeantwortete Forderungen eigentlich bestehen? Eine Woche? Zehn Tage?

Aus dem Textauszug in "über mySchach.de" geht das leider nicht so ganz eindeutig hervor:

"Sämtliche offenen Partien sowie unbeantwortete Forderungen und die beendeten Partien der letzten 6 Monate können Sie sich jederzeit direkt über Ihr Spielerkonto auf www.mySchach.de anzeigen lassen."

Auf jeden Fall keine 6 Monate, wie man vielleicht irrtümlich schlussfolgern könnte!

Nun wollte ich (endlich) auf eine Forderung vom 08.06. reagieren, doch die Forderung ist nicht mehr vorhanden, was mir leider heute erst auffiel. Schade eigentlich, wäre ich doch gerne mit den weißen Steinen gegen diesen Spieler angetreten.

MfG
Wilfried"

beantworten   

 larlinde
Club: DW
19.06.03, 18:19 Uhr
(Beitraege: 337)

Kommentar zum Artikel
Frage zum Thema: "Unbeantwortete Forderungen" von EberlW
betreff: Forderung

"Hallo,
es kann aber auch sein, das dein Forderer, die Forderung zurückgezogen hat *klasse Satz ;-)*
Wenn du selber mal forderst, schau einfach mal unter "Ich habe gefordert" dort kann man sie nämlich auch jederzeit wieder zurückziehen.

Gruß
Lars"

beantworten   

 EberlW

19.06.03, 18:53 Uhr
(Beitraege: 37)

Kommentar zum Kommentar
Forderung von larlinde
betreff: Forderung

"Hallo Lars,

kann natürlich auch sein, ich habe ja noch nicht gefordert und kenne daher diese Option nicht. Wenn dem so ist, dann warte ich mal ab, ob die freie Farbwahl als Option bei Forderungen demnächst eingeführt wird. Ich möchte nämlich gegen diesen Spieler schon ganz gerne die erste Begegnung mit den weißen Steinen absolvieren. Fraglich bleibt natürlich ob er dann überhaupt akzeptiert, denn wenn er selbst bereits zurückgezogen hat, dann wird er sicherlich seine Gründe dafür haben - obwohl ich mir nicht so ganz vorstellen kann wieso.

Besten Dank jedenfalls für die Info!
MfG
Wilfried"

beantworten   

 larlinde
Club: DW
19.06.03, 21:23 Uhr
(Beitraege: 337)

Kommentar zum Kommentar
Forderung von EberlW
betreff: Forderung (die 2.)

"Hallo,
ganz einfach schreib ihm eine Mail und frag ihn, ob er dich nicht nochmal fordern möchte.

Dann weißt du mehr.

Gruß
Lars"

beantworten   

larlinde
Club: DW
17.06.03, 10:38 Uhr
(Beitraege: 337)
betreff: Dortmund 2003, 31.07 - 10.08

"Hallo,

ich denke das hier viele die 31. Internationale Dortmunder Schachtage interessiert:

Teilnehmer:
1. WM Kramnik Wladimir RUS 2789
2. GM Naiditsch Arkadij GER 2588
3. GM Anand Viswanathan IND 2764
4. GM Leko Peter HUN 2746
5. GM Bologan Viktor MDA 2663
6. GM Radjabow Teimour AZE 2644

Leider ist weger Alexander Graf, noch Christopher Lutz aus deutscher Sicht dabei, obwohl genau dieser letztes mal doch ein wenig enttäuscht hat. Mal schauen wie sich Arkadij Naiditsch schlägt.

Schön finde ich das endlich wieder Kramnik und Anand dabei sind und natürlich Leko.
So wie ich das sehe wird diesmal nur ein reines Rundenturnier gespielt, darum wohl auch nur 6 Spieler. Das WDR soll angeblich 3 Sendungen bringen, geplant ist wohl: 04.08, 06.08, 10.08. (?)
Viel interessantes noch auf der Seite von Chessgate: http://www.chessgate.de/dortmund2003/
Gruß
Lars"

beantworten   

Zur Zeit sind 13 Schachspieler online! Laufende Partien: 223, Forderungen: 2, Halbzüge: 7.436.786
Copyright 2003-2022 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung