Seiten 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 [89] 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 (10 Artikel pro Seite)
Artikel lesen  Neuen Artikel schreiben  Themenübersicht  zurück
Suche nach: Autor  Betreff  Text  RSS-Feed abonnieren

Matthias
Club: AC

27.03.05, 11:58 Uhr
(Beitraege: 329)
betreff: Es gibt wieder etwas "Neues" zu Ostern!

"Hallo zusammen,

es gibt wieder etwas "Neues" zu Ostern.

Ich wünsche allen noch schöne Feiertage und hoffentlich gutes Wetter!

Viele Grüße,
Matthias"

beantworten   

 Zoltan

27.03.05, 13:56 Uhr
(Beitraege: 60)

Kommentar zum Artikel
Es gibt wieder etwas "Neues" zu Ostern! von Matthias
betreff: Re: Es gibt wieder etwas "Neues" zu Ostern!

"Wunderbar! Hoffentlich wird von der Möglichkeit selber etwas (sinnvolles!) eintragen zu können rege Gebrauch gemacht! Super Idee Matthias!

"

beantworten   

karpov

26.03.05, 13:19 Uhr
(Beitraege: 62)
betreff: Wegen der großen Nachfrage ...

"Ich spiele keine neuen Partien mehr, da ich in Moment Schach-Müde bin ... die Nachfolger auf Platz 1 stehen auch schon in den Startlöchern (sigurd, babylon, holzhacker, bijeu ...)

Mir fehlt die Herausfordrung, ich pendle jetzt schon seit Monaten bei ca. 2070 ELO hin- und her ... kein Vorwärtskommen mehr ... jetzt weiß ich wenigstens meine ELO-Punkt-Zahl.

Vergleiche es wie bei der Arbeit ... jeden Tag machst Du was, und es kommt immer das gleiche raus, wenn Du einmal im Monat auf die Statistik schaust ... prickelnd ??? Klares NEIN !

Ich werde auf jeden Fall aber bei myschach.de bleiben und ab und zu auch mal ne Partie noch zocken, aber halt nicht mehr 10, 20 oder 30 auf einmal ... wer kann sich da denn noch konzentrieren !

Ausserdem hasse ich es, gegen Computer-Spieler hier zu spielen ... und leider machen das viele, natürlich ohne es zuzugeben ... die Diskussion gabs hierrüber schon oft, also bitte nicht wieder damit anfangen !!!

Ich wünsche allen myschach.de-ler ein schönes Osterfest."

beantworten   

 bane

26.03.05, 16:56 Uhr
(Beitraege: 139)

Kommentar zum Artikel
Wegen der großen Nachfrage ... von karpov
betreff: Re: Wegen der großen Nachfrage ...

"Es ist völlig klar wenn die Herausforderungen
fehlen,das man da einwenig müde von all dem wird.
Ich hoffe aber das Du uns erhalten bleibst,da Du
bei vielen Schachfreunden hier ein großes Ansehen
hast.Neider gibt es leider überall auf der Welt.
Besonders die,die Dich versuchen mit dem PC zu
besiegen! In dem Sinne...!!!"

beantworten   

torsten64
24.03.05, 18:08 Uhr
(Beitraege: 36)
betreff: Ostergeschenk für Nahschachspieler

"Hallo,

wer Lust auf ein Nahschachturnier über Himmelfahrt in Stendal (Sachsen-Anhalt) hat, sei auf die Ausschreibung bei www.hansch-schach.de verwiesen.

Als Ostergeschenk bekommen alle "Myschächer" die sich bis Ostermontag anmelden (torsten.hansch@t-online.de) und bis zum 9.4. das Startgeld überweisen einen Rabatt von 10% für das A- bzw. B-Open. Gleiches gilt für Bekannte oder Freunde die der "Myschächer" mitbringt.
Sollten es 5 Mitspieler von myschach.de werden, setze ich als weiteren Preis für den Besten 50 € Preisgeld aus (dies gilt nur für Mitglieder, also nicht für Bekannte o.ä.).

Bei der Anmeldung bitte den Hinweis auf myschach.de nicht vergessen.

Allen ein erholsames Osterfest wünscht
torsten64 "

beantworten   

 torsten64
24.03.05, 18:09 Uhr
(Beitraege: 36)

Kommentar zum Artikel
Ostergeschenk für Nahschachspieler von torsten64
betreff: Re: Ostergeschenk für Nahschachspieler

"Wie unschwer zu erraten, soll es 50 Euro Preisgeld heißen.

Gruß Torsten"

beantworten   

 larlinde
Club: DW
25.03.05, 01:29 Uhr
(Beitraege: 337)

Kommentar zum Kommentar
Re: Ostergeschenk für Nahschachspieler von torsten64
betreff: Re: Re: Ostergeschenk für Nahschachspieler

"Hallo Torsten,

dann wünsch ich mal wunderschöne Ostern und ein tolles Turnier.

Gruß
Lars"

beantworten   

Festungsschach
18.03.05, 20:30 Uhr
(Beitraege: 17)
betreff: Danke, Matthias !

"Drei schöne Neuerungen in diesem Jahr. Besonders begeistert mich die Eröffnungs-Analyse.
Gruß Wolf"

beantworten   

 HPB2005
Club: AC

20.03.05, 10:10 Uhr
(Beitraege: 21)

Kommentar zum Artikel
Danke, Matthias ! von Festungsschach
betreff: Re: Danke, Matthias !

"... dem kann ich mich nur anschliessen !!!"

beantworten   

 Matthias
Club: AC

21.03.05, 18:22 Uhr
(Beitraege: 329)

Kommentar zum Kommentar
Re: Danke, Matthias ! von HPB2005
betreff: Re: Re: Danke, Matthias !

"Das freut mich sehr!
Viele Grüße,
Matthias"

beantworten   

 Andylein1989
Club: AE

24.03.05, 08:56 Uhr
(Beitraege: 158)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Danke, Matthias ! von Matthias
betreff: Re: Re: Re: Danke, Matthias !

"danke das ihr es gesagt habt hab i gar net mitbekommen;-)) danke matze!"

beantworten   

bane

16.03.05, 23:40 Uhr
(Beitraege: 139)
betreff: Das muss mal gesagt werden

"Wie ihr sehen könnt habe ich nun schon etliche
Niederlagen einstecken müssen.Wer genau hinsieht,
kann aber erkennen das ich viele Spiele aufgegeben habe,obwohl die Spiele noch garnicht entschieden waren.Der Grund ist dieses blöde
RÄUBERSCHACH.
Viele Spieler machen bei Figuren Vorteil
,regelrechte Jagd nach Figurentausch.
Ich betone das diese Art von Spiel mir keinen Spass macht.Ich werde auch weiterhin diese Spiele
einfach daher schenken.Mir geht es hier um den
Spass,und nicht die ELO Punkte.Es gibt hier einige
Spieler,die sind garnicht in der Lage jemand ganz
Klassisch Matt zu setzen,obwohl sie klar im Vorteil sind.Das traurige ist,das dies viele
Ranglistenguten tun.Habe ich einen Läufer mehr,dann tausche ich 10 Tage lang,bis dann diese
Figur die ausschlaggebende ist.Also das macht keinen Spass,und ich möchte Spass haben hier,und mich nicht nur ärgern.Also Räuberschacher,wer um
jeden Preis Punkte haben möchte,soll die sich wo
anders holen!
DAS MUSSTE MAL GESAGT WERDEN
"

beantworten   

 kingcrusher
17.03.05, 07:53 Uhr
(Beitraege: 17)

Kommentar zum Artikel
Das muss mal gesagt werden von bane
betreff: Re: Das muss mal gesagt werden

"Bane, ich weiß nicht so recht ?!?

um dein beispiel mit dem mehr-läufer aufzunehmen - was soll dein opponent denn tun ?!?

eigentlich ist klar das er keinem abtausch mehr aus dem wege geht !

kann aber auch nicht die richtige lösung sein, denn es ist ja bekanntlich unmöglich nur mit nem läufer und könig matt zusetzen ;-))"

beantworten   

 Joschi
Club: AE
17.03.05, 09:02 Uhr
(Beitraege: 55)

Kommentar zum Artikel
Das muss mal gesagt werden von bane
betreff: Re: Das muss mal gesagt werden

"Diese Kritik kann ich auch nicht nachvollziehen. Bei Materialvorteil ist der einfachste und häufig auch effektivste Weg, die Zahl der gegnerischen Verteidiger (also Figuren) zu reduzieren und dabei nach Möglichkeit nicht mit König und Läufer gegen den blanken König übrig zu bleiben. Dazu kommt, dass in den meisten Stellungen mit Materialvorteil für eine Seite gar kein Matt innerhalb der nächsten Züge möglich ist. Das muss ja auch erst einmal vorbereitet werden.
Abschlkießend will ich noch sagen, dass die meisten Schachspieler eine Partie aufgeben, wenn sie unfreiwillig Material (schon mindestens eine Figur) verloren haben. Das ist allerdings keine Regel, man darf auch weiterspielen und sich , wenn man mir hier den Ausdruck erlaubt, "sich zu Tode quälen" lassen, muss man aber wie gesagt nicht.

Grüße

Thorben"

beantworten   

 bane

17.03.05, 10:31 Uhr
(Beitraege: 139)

Kommentar zum Kommentar
Re: Das muss mal gesagt werden von Joschi
betreff: Re: Re: Das muss mal gesagt werden

"Also gut,das Beispiel mit dem Läufer war etwas
unglücklich gewählt,aber Joshi hat es schon auf den Punkt gebracht.Man muss sich nicht zu Tode
quälen lassen.Dennoch gab es Spiele,wo man mich
Links Matt setzen konnte,aber lieber Rechts noch
schnell das Pferd getauscht hat.Das sind die Dinge
die mich dann so sehr ärgern."

beantworten   

 Joschi
Club: AE
17.03.05, 12:04 Uhr
(Beitraege: 55)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Das muss mal gesagt werden von bane
betreff: Re: Re: Re: Das muss mal gesagt werden

"OK. Was natürlich immer ein bisschen blöd ist, ist, wenn der Gegner trotz klarer materieller Überlegenheit nur "rumdaddelt" und gar nicht versucht, die Partie zu beenden. Das muss sicherlich nicht sein, aber wie schon gesagt, man muss als Unterlegener ja das Spielchen gar nicht erst mitmachen. Mit "Räuberschach" hat das Ganze für mich aber nichts zu tun."

beantworten   

 kalle
Club: AE

18.03.05, 15:59 Uhr
(Beitraege: 90)

Kommentar zum Artikel
Das muss mal gesagt werden von bane
betreff: Re: Das muss mal gesagt werden

"Nun, Du kannst keinem seine Spielweise verbieten, so wie Dir auch keiner verbieten kann, wie Du spielst.

Es ist anerkannte Lehrmeinung, daß man seinen Materialvorteil am besten verwirklicht, indem man ihn zur Geltung bringt. Eine Methode dazu ist (offensichtlich zu Deinem Leidwesen) auch der Abtausch, wenn auch nicht um jeden Preis. Das erzähl ich meinen Schach-Kids im Training. Schach ist nun mal Krieg, und da gehören auch solche unangenehmen Dinge wie Belagerung und Brandschatzen dazu. Und wenn man keine Lust mehr hat, das zu ertragen, ergibt man sich dem Feind. Normale Sache.

Letztlich könnte auch ein Stellungsnachteil in Kauf genommen worden sein, den Materialvorteil zu erreichen. Beispiel: Partie 8925. Dann geht eine tolle Mattkombination mit Opferfeuerwerk eben grad nicht. Außerdem kann der Gegner auch mal ne schwache Phase haben und sieht bloß den Abtausch und das Matt nicht. Oder jemand setzt seinen Computer ein, um einen Vorteil zu erringen, um den dann mit eigener Kraft umzusetzen. (Solch ein Partieverlauf ist sicher nicht Dein Geschmack, meiner übrigens auch nicht.) Das ist aber völlig legal, wenn es auch hin und wieder ethisch-moralische Grundsatzdebatten im Forum hervorruft.

Wenn Du aber sozusagen eine romantische Ader hast, dann laß Dich doch mal mit mir auf ein Königsgambit ein, oder wenn Dus richtig hart kriegen willst, dann spiel sowas mit PeterLoskarn. Beispiel für Peters Kühnheit: In Partie 6177 opfert er in einer von der Theorie anerkannten Eröffnungsvariante einfach mal ne Figur gegen zwei Bauern.

Ansonsten würde ich Dich gern dazu ermuntern, den Materialvorteil lieber selber zu haben und dann zu verwirklichen, auf Deine Weise!

Gruß vom kalle.

"

beantworten   

 Andylein1989
Club: AE

19.03.05, 11:21 Uhr
(Beitraege: 158)

Kommentar zum Kommentar
Re: Das muss mal gesagt werden von kalle
betreff: Re: Re: Das muss mal gesagt werden

"ja muss i kalle zustimmen kannst dat keeen verbieten und dann forderst halt welche und gibst an das du nur spieler willst die net räubern gehen na find i übertrieben bissl aber jeden seine sache hoffe du kommst jetzt besser kalr es is aber nu ma so wenn man läufer mehr hat vl dann möchte man vl bauernendspiel und dann gewinnt man dat natürlich mit läufer is klar naja egal was solls! musst du wissen
LG ANDY!!!"

beantworten   

Hobbykegler
Club: DW

15.03.05, 18:48 Uhr
(Beitraege: 234)
betreff: Turnier-Ausschreibung

"Hallo liebe mySchach-Gemeinde. Kommt mir das nur so vor, oder werden in letzter Zeit so wenig Turniere ausgeschrieben? Kann doch nicht angehen, dass alle Spieler in Turniere verwickelt sind und keine Turnierbretter mehr frei haben, oder etwa doch?
"

beantworten   

 Goebi
15.03.05, 20:29 Uhr
(Beitraege: 3)

Kommentar zum Artikel
Turnier-Ausschreibung von Hobbykegler
betreff: Re: Turnier-Ausschreibung

"Hallo,
da hilft nur eins: Selber ein Turnier ausrichten! Habe ich gerade gemacht ("Nu abba los ..."). Ist mein erstes Turnier, was ich leite. Daher bitte ich ggf. um Nachsicht."

beantworten   

 Hobbykegler
Club: DW

16.03.05, 09:45 Uhr
(Beitraege: 234)

Kommentar zum Kommentar
Re: Turnier-Ausschreibung von Goebi
betreff: Re: Re: Turnier-Ausschreibung

"Ich will mal so sagen: das ich selber ein Turnier ausschreiben und leiten kann, ist mir wohl bekannt. Das HK-Turnier läuft inzwischen in der 4. Auflage. Nur: ich kann nicht mehrere Turniere parallel leiten - das heisst, ich kann erst wieder eines ausschreiben, wenn dieses beendet ist. Und deshalb meine Bitte/Frage an die anderen mySchach-Kolleginnen/Kollegen: Schreibt doch auch mal Turniere aus. Das macht nun wirklich keine Arbeit; das Programm regelt fast alles von allein.
Nur Mut ...
Gruß vom HK ;-)
"

beantworten   

kalle
Club: AE

12.03.05, 22:43 Uhr
(Beitraege: 90)
betreff: mySchach-Liga

"Hallo mySchach-Freunde!

Ich möchte die Idee einer mySchach-Liga zur Diskussion stellen. (Wie das dann tatsächlich heißen würde, sei dahingestellt.) Im ersten Jahr spielen alle Vereine ein Turnier mit einer Mannschaft. Danach gibt es Oberhaus und Unterhaus (oder Bundesliga und Kreisklasse, wie ihr wollt), also zwei getrennte Turniere. Im zweiten Jahr kommen die ersten Platzierungen des VOrjahres ins Oberhaus, der Rest ins Unterhaus. Neue Mannschaften können gemeldet werden, fangen dann im Unterhaus an. Im Folgejahr gibt es dann Auf- und Abstieg. Wie im Nahschach. Größere Vereine können mehrere Mannschaften melden, es gibt aber keine Ersatzspieler.
Perspektivisch bestünde bei gewachsener mySchachgemeinde und einer entsprechenden Clublandschaft auch die Möglichkeit, eine dritte Ebene (sozusagen Mittelhaus oder Bezirksliga) einzuführen.

Ich habe mit Matthias schon Rücksprache gehalten, er würde das, soweit erforderlich, programmseitig unterstützen. Ich schließe mich seiner Meinung an, daß so die Vereine für die bisher "heimatlosen" mySchächer interessanter würden.

Dies hier geht auch als Mail an alle Clubchefs. Den Inhalt stelle ich für die gesamte Gemeinde ins Forum. Ich bitte euch, die Idee in euren Clubs zu propagieren und zu diskutieren. Hernach bitte ich um Rückmeldungen, wer da Interesse hätte. Bei genügend Resonanz würde ich mich in dieser Richtung weiter engagieren.

Gruß vom kalle."

beantworten   

 larlinde
Club: DW
13.03.05, 19:56 Uhr
(Beitraege: 337)

Kommentar zum Artikel
mySchach-Liga von kalle
betreff: Re: mySchach-Liga

"Die Idee finde ich grundsätzlich sehr gut, nur finde ich es ohne Ersatzspieler viel zu bindend, dass gibt es bei normalen Mannschaften auch nicht, wenn dann wäre ich für eine Version mit mindestens einem Ersatzspieler, besser gesagt 2, dafür wäre ich für 4 Bretter, so könnten alle spielen und große Mannschaften was viele schnell werden könnten, können locker 2 Mannschaften stellen, dann würde es auch den "schlechteren" Spielern Spaß machen in einer Liga zu spielen. Für Verbesserung meiner bzw. deiner Idee, bin ich natürlich offen, aber so strikt ohne Möglichkeiten auch mal Pause zu machen, fände ich nicht sehr gut. Außerdem sollten die Ligaspiele einen festen Rhytmus haben und feste Konditionen, z.B. alle 3 Monate ein neuer Mannschaftskampf und Bedenkzeit 40/10 Züge (Bedenkzeit behalten), wer die Partien nämlich nicht in 3 Monaten schafft, hat dann den Nachteil mehr Partien zu haben, oder eben beim nächsten Mannschaftskampf nicht Teilnehmen zu können.
Eine ganz andere Idee wäre, wie ich es von manchen Vereinen her kenne, wäre eine Pyramide-Rangliste, d.h. 1 erster Platz, 2 zweite Plätze, 3 dritte Plätze usw. jeder Platz hat dann auch die Bedeutung einer Ebene, fordern kann man nur max. 2 Ebenen höher (beispielsweise kann eine Mannschaft vom Rang 4 bestenfalls ein Team von Rang 2 fordern). Gewinnt die Mannschaft - der niedrigeren Ebene - wird der Platz getauscht und bekommt einen Bonus, gewinnt die Mannschaft - mit dem höheren Rang, bekommt sie einen Bonus, sonst ändert sich aber nichts.
Jede Mannschaft muss mindestens 1 Forderung pro Jahr spielen, gegen Mannschaft mit mehr Bonuspunkten ist sie gezwungen zu spielen, Mannschaften mit gleich vielen oder weniger Bonuspunkten kann sie ablehnen. Darum sind Bonuspunkte wertvoll und verhindern ein zu großes taktieren, d.h. verhindern das sich eine Mannschaft all zu oft vor spielen drücken kann.
Überlegung: erweitertes Bonussystem für bessere Ergebnisse, jede Mannschaft bekommt Bonuspunkte entsprechend der Brettpunkt."

beantworten   

 larlinde
Club: DW
13.03.05, 20:30 Uhr
(Beitraege: 337)

Kommentar zum Kommentar
Re: mySchach-Liga von larlinde
betreff: Re: Liga (Beispiel + Anmerkungen)

"Beispiel:
Mannschaft A (Bonus 0) Rang 1
Mannschaft B (Bonus 3) Rang 3

Mannschaft B fordert Mannschaft A (Mannschaft A muss die Forderung annehmen, natürlich so lange sie nicht schon Mannschaftsspiele hat)

Mannschaft B verliert 1,5:2,5 gegen Mannschaft A

Plätze bzw. Ränge bleiben

Einfaches Bonussystem:
Mannschaft B neuer Bonus 3, Mannschaft A neuer Bonus 1.

Erweitertes Bonussystem:
Mannschaft B neuer Bonus 4,5 (3+1,5), Mannschaft A neuer Bonus 2,5.

Vorteil vom erweiterten Bonussystem, spielen lohnt sich immer, so lange man schon eine Remis schafft, weil jeder Bonuspunkte bekommt. Forderungen von Mannschaften des gleichen Ranges machen noch mehr Sinn.
Vorteil vom einfachen Bonussystem, es ist einfach zu durchschauen, taktische Ergebnisse haben kaum Wirkung, weil nur der Gewinner den Bonus bekommt, man kann zwar dadurch besser anderen Mannschaften helfen Forderungen an höhere Mannschaften zu stellen, dies kann man aber nie verhindern, ist eigentlich auch so gewollt.

Vorteil vom Pyramidensystem
Auf Dauer ist es jeder Mannschaft selber überlassen, wie oft sie spielt, d.h. die Belastungen für eine Mannschaft sind oft geringer, als bei festen Runden-Ranglisten. Plätze bleiben erhalten, Bonuspunkte jedes Jahr neu. Wer viel spielen möchte bekommt aber auch Vorteile, vor allem beim erweiterten Bonussystem.
Normalerweise ist zu einem Zeitpunkt nur eine Forderung zulässig, da dies System aber eher für Mannschaften/Spieler gedacht ist, bei denen ein Wettkampf 1 Tag dauert, könnte man diese Anzahl beim Fernschach erhöhen, 2 Forderungen gleichzeitig fände ich sinnvoll.

Klären müsste man noch, was ein 2:2 bedeuten würde.
Weitere Überlegungen wären:
unterschiedliche Ränge in den einzelnen Ebenen zu haben, durch die Bonuspunkte:
Rang 1 (Platz 1)
Rang 2 (Platz 2+3)
Rang 3 (Platz 4+5+6)
usw.

Gruß
Lars"

beantworten   

 Hobbykegler
Club: DW

13.03.05, 20:55 Uhr
(Beitraege: 234)

Kommentar zum Kommentar
Re: Liga (Beispiel + Anmerkungen) von larlinde
betreff: Re: Re: Liga (Beispiel + Anmerkungen)

"Also, das mit dem Pyramidensystem blicke ich nicht so ganz, aber egal. Die Idee einer Mannschaftsliga finde ich in Ordnung. Aber die notwendigen Partieen hierfür sollten über ein extra Kontingent laufen, da ich sonst befürchte, dass kaum noch andere Turniere angeboten werden, weil die Kapatizitäten besetzt sind."

beantworten   

 PeterLoskarn
Club: RDK

13.03.05, 22:16 Uhr
(Beitraege: 38)

Kommentar zum Kommentar
Re: mySchach-Liga von larlinde
betreff: Re: Re: mySchach-Liga

"Hallo Larlinde,

Ich verstehe nicht, wie der Einsatz von Ersatzspieler in einem E-Mail Mannschaftsturnier funktionieren soll?
Wie wir an den bisherigen Mannschaftsturnieren gesehen haben, werden die Mannschaften gemeldet und danach startet das Turnier und jeder spielt gegen jeden gleichzeitig. Das heißt, es läuft ja nicht so ab, wie bei Mannschaftskämpfen im Nahschach. Hier wird an einem bestimmten Spieltag eine Runde gespielt und in jeder Runde spielen immer nur jeweils 2 Mannschaften (Rundenpaarungen) gegeneinander. Im E-Mail-Mannschaftsturnieren beginnen aber alle Runden(Paarungen) gleichzeitig!
Wann soll denn nun hier ein Ersatzspieler überhaupt zum Zuge kommen? Soll er etwa eine bereits begonnene Partie übernehmen?
Wir spielen doch bereits das zweite bzw. dritte Mannschaftsturnier und bislang ganz ohne Ersatzspieler.
Wenn ein Turnier beendet ist, dann kann/können die Mannschaft(en) vom Verein für das nächste Turnier wieder neu aufgestellt werden!
Ich sehe gar keine Möglichkeit Ersatzspieler während eines laufenden Turniers einzubinden!
Gruß Peter"

beantworten   

 larlinde
Club: DW
14.03.05, 10:40 Uhr
(Beitraege: 337)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: mySchach-Liga von PeterLoskarn
betreff: Re: mySchach-Liga

"Hmm,
dann verstehe ich den Unterschied nicht zu einem Turnier, denn dann läuft es genau darauf hinaus, das fände ich gar nicht gut, ich meinte ja, das z.B. man 4 oder 6 Runden überlegt, d.h. alle 3 bzw. 2 Monate wird eine neue Runde gestartet und dann können auch bei jeder neuen Runde ggf. andere Spieler der Mannschaft einsteigen.
Ja während einen laufend Turniers bzw. Runde sehe ich das auch nicht, obwohl es auch nicht schlecht wäre, wenn man Partieen an Ersatzspieler übergeben kann.
Wer erklärt mir dann aber was der Vorteil zu Turnieren ist? Ich sehe da keinen ganz im Gegenteil, eher Nachteile.
Man könnte dann auch aus den laufenden Turnieren eine Rangliste machen, nach Punkten... Brettpunkten, dann wäre eine myELO-Liga nicht besser eher mir viel zu starr.

Gruß
Lars"

beantworten   

 Naunhofer

14.03.05, 17:21 Uhr
(Beitraege: 18)

Kommentar zum Kommentar
Re: mySchach-Liga von larlinde
betreff: Re: Re: mySchach-Liga

"Ich find eine Liga zu zeit- und aufwendig, Langfristig bindend. Wieviele spielen denn überhaupt mit?
Ich sehe hier eher alles als Plattform zum üben für meine Aktivitäten im "richtigen Verein". Um den Blick für Stellungen zu schärfen usw. Da sind mir flexible Ausschreibungen und Turniere lieber. Da wird ja genauso Schach gespielt und man macht seine Fehler für sich. Aber wenn es genug ergeizige gibt, dann geht es ja über Jahre.
Ansonsten denke ich haben wir hier alle viel Spaß.
Jürgen / Naunhofer"

beantworten   

 larlinde
Club: DW
15.03.05, 20:04 Uhr
(Beitraege: 337)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: mySchach-Liga von Naunhofer
betreff: Re(4): mySchach-Liga

"Ich sehe das ähnlich, darum ja das Pyramiden, die besten Mannschaften kommen meist ganz nach oben und bleiben in dem Bereich, auch wenn sie wenig spielen, die unteren können trotzdem ihren Spaß haben, weil sie gleichwertige Mannschaften spielen können und wenns gut läuft auch immer bessere fordern, weil sie viel Spielen haben sie genug Bonuspunkte um zu fordern, Mannschaften können dann nicht ablehnen, aber taktieren, weil sie auch Ersatzspieler haben. Gute Ergebnisse werden immer belohnt, weil nur der Bonus jedes Jahr gelöscht wird, aber gute Ergebnisse, eben meistens in höhere Ebenen führen, man könnte auch dafür sorgen, das Mannschaften mit sehr guten Bonus mit Mannschaften mit schlechten Bonus (ein Rang höher) sind am Ende des Jahres tauschen müssen, dies macht das System aber vielleicht auch noch komplizierter als es jetzt schon scheint, eigentlich ist das System aber ziemlich einfach und genial, weil normalerweise für alle motivierend ist, aber man trotzdem klar erkennen kann, wer wirklich gut ist, ohne das jedes Jahr jeder gegen jeden spielt, was einfach oft viel zu viele Partien sind.

Gruß
Lars"

beantworten   

 PluckyDuck

16.03.05, 00:15 Uhr
(Beitraege: 8)

Kommentar zum Kommentar
Re(4): mySchach-Liga von larlinde
betreff: Re: Re(4): mySchach-Liga

"hallo....

also ich denke durch die idee von kalle wird es endlich interressant..vor allem für mich....bei einem verein hier mit zumachen....

sehr interressant finde ich dazu vor allem die idee von lars mit dem pyramiden-system
er hat sie gut erklärt und so schwer fand ich sie gar nicht....und wie heisst es immer?
learning by doing....
von daher denke wird es kein problem sein, die reglen werden schnell in fleisch und blut über gehen ;-)

von daher bin ich für das neue system von lars

gruß

die ente"

beantworten   

 Seneca
Club: DW
15.03.05, 23:41 Uhr
(Beitraege: 130)

Kommentar zum Artikel
mySchach-Liga von kalle
betreff: Re: mySchach-Liga

"Moin Moin,

1. Liga ist ne gute Idee.

2. Nicht zu kompliziert.

3. Gruppen von 4-6 Mannschaften, haben wir mal mehr Clubs und Spieler führen wir dann neben der I. und II. mySchach-Liga noch weitere Ligen ein.

4. Ein Auf- bzw. ein Absteiger. Dann bleibt da auch Bewegung drin in den Ligen.

5. Kalle du schaffst (machst) das schon.

Gruß an alle
-Seneca-"

beantworten   

 Joschi
Club: AE
17.03.05, 08:57 Uhr
(Beitraege: 55)

Kommentar zum Artikel
mySchach-Liga von kalle
betreff: Re: mySchach-Liga

"Ich finde die Idee einer Liga sehr gut. Vielleicht ist es dabei für die mitgliederstarken Vereine auch möglich, zwei oder mehr Mannschaften zu melden. Darüber hinaus kann man bei mehreren Ligen Meisterschaften, Auf- und Abstiege ausspielen.
Der Vorschlag des Pyramidensystems erinnert mich an das Schweizer System zur Turnieraustragung, auch wenn hier nicht immer alle Mannschaften im Einsatz sind. Das Argument, dass so Mannschaften auf in etwa gleich starke Gegner treffen, kann ich nur bedingt nachvollziehen, wenn man nämlich eine Ligahierarchie etabliert hat, dann werden in den einzelnen Ligen auch in etwa gleich starke Mannschaften aufeinander treffen.
Vielleicht ließe sich die Pyramidenidee noch etwas weiter entwickeln, indem man eine Funktion für Freundschaftsspiele anbietet. Dann fiele allerdings der Wettkampfcharakter weg, aber man kann sich immer für mehr oder weniger Partien entscheiden, das ganze ist nicht verpflichtend und damit auch nicht zu einengend.

Grüße

Thorben"

beantworten   

 Matthias
Club: AC

29.03.05, 17:37 Uhr
(Beitraege: 329)

Kommentar zum Kommentar
Re: mySchach-Liga von Joschi
betreff: Re: Re: mySchach-Liga

"Hallo zusammen,

ich finde eine Liga auch sehr gut! Das machen wir! Das genaue wie wäre noch zu besprechen. Aber es wurden ja bereits einige interessante Vorschläge dazu gemacht.

Viele Grüße
Matthias"

beantworten   

Chaos

11.03.05, 21:11 Uhr
(Beitraege: 60)
betreff: Schade - Kasparov beendet Karriere !

"Nach seinem Sieg beim Super-GM Turnier in Linares erklärte Kasparov seinen Rücktritt vom Profi-schach. Schade wie ich finde, denn seine Aggresive Spielart wird mir fehlen, und dennoch beeindruckend das er immer noch Auf platz 1 der Weltrangliste steht.
Mehr dazu auf www.chessbase.de"

beantworten   

 torsten64
12.03.05, 07:16 Uhr
(Beitraege: 36)

Kommentar zum Artikel
Schade - Kasparov beendet Karriere ! von Chaos
betreff: Re: Schade - Kasparov beendet Karriere !

"Warten wir ab, wie viel Wert diese Ankündigung besitzt."

beantworten   

 kingcrusher
12.03.05, 13:24 Uhr
(Beitraege: 17)

Kommentar zum Kommentar
Re: Schade - Kasparov beendet Karriere ! von torsten64
betreff: Re: Re: Schade - Kasparov beendet Karriere !

"glaube ich fast auch !
sich mit kramnik noch messen und dann - wenn es klappt mit der krone - als "gott" abtreten!
ich vermute das es so ablaufen wird - wohl einer der wenigen "züge" von Gary die vorherzusehen sind ;-))
"

beantworten   

 Sanji
12.03.05, 19:05 Uhr
(Beitraege: 61)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Schade - Kasparov beendet Karriere ! von kingcrusher
betreff: Re: Re: Re: Schade - Kasparov beendet Karriere !

"Ich hab das Turnier verfolgt, und auch frühere, un finde, einer der solch eine Spielstärke besitzt tritt nich einfach os ab. Ich debnke mal, dass es ihm irgendwann wieder in den Fingern juckt, und er die Steine setzten will!
So schnell werden wir den, in meinen Augen, wahren Weltmeister nicht los!!!
Und sollte er sich wirklich noch mit Kramnik messen, wird dieser seine Krone wohl abgeben müsen.
kramnik hatte schon gegen leko so seine Problemchen( es ergab ein unendschieden im Endstand, un kramnik gewann nur aufgrund der Tatsache, das er bereits WM war, und konnte so seinen Titel behalten), aber Kasparov ist ihm, meiner Meinung nach, über!!!

Gruß,
Rico"

beantworten   

 Andylein1989
Club: AE

13.03.05, 13:31 Uhr
(Beitraege: 158)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Re: Schade - Kasparov beendet Karriere ! von Sanji
betreff: Re: Re: Re: Re: Schade - Kasparov beendet Karriere !

"naja abwarten naja ich wollte doch ma gegen ihn spielen und ihn besiegen ne das gehzt aber netwenn i das schaffen würde *gggggggggg*


Gruß ANdy!!!!!!!!!1"

beantworten   

Matthias
Club: AC

10.03.05, 21:21 Uhr
(Beitraege: 329)
betreff: mySchach.de - Tassen

"Hallo zusammen,

ich bitte noch um etwas Geduld: Die neuen Tassen sind bestellt und sollten in den nächsten Tagen eintreffen!

(inkl. Verpackung und Versand innerhalb der BRD weiterhin 4,90 eur)

Viele Grüße,
Matthias"

beantworten   

Henne111@

08.03.05, 20:36 Uhr
(Beitraege: 5)
betreff: xxxDie Partie wurde nach 6 Monaten gelöscht!

"du bist aber auch sowas von hartneckig !!!"

beantworten   

 Baehr008

08.03.05, 21:44 Uhr
(Beitraege: 60)

Kommentar zum Artikel
xxx von Henne111@
betreff: Re: xxxDie Partie wurde nach 6 Monaten gelöscht!

"Deine Dame hatte sich ohne Geleit zu weit zu weit
an die Front gewagt!Basilius"

beantworten   

Laufende Partien: 307, Forderungen: 1, Halbzüge: 6.659.502
Copyright 2003-2019 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung