Seiten [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 (10 Artikel pro Seite)
Artikel lesen  Neuen Artikel schreiben  Themenübersicht  zurück
Suche nach: Autor  Betreff  Text  RSS-Feed abonnieren

kischok46
28.07.07, 08:19 Uhr
(Beitraege: 76)
betreff: zeitlose Gesellen

"Ich möchte mir mal Luft machen über "zeitlose Gesellen". Beispiel: Da gibt es einen, der hat von 18 verlorenen Partien sage und schreibe 14 wegen Zeitüberschreitung verloren. Er hat noch 2 offenen Partien seit dem 22.01.07 laufen!Es kommt vielleicht mal alle 4-6 Wochen ein Zug! Dadurch wird verhindert, daß Turniere endlich abgeschlossen werden können. Der Name eines solchen Gesellen: GREENARCHER. Ich finde dieses Gebaren mehr als unsportlich. Es sollte eine Möglichkeit der Beschleunigung geben."

beantworten   

 Caligula

28.07.07, 11:53 Uhr
(Beitraege: 38)

Kommentar zum Artikel
zeitlose Gesellen von kischok46
betreff: Re: zeitlose Gesellen

"Nur ein Wort!Jawoll!
Gruß Wolfgang"

beantworten   

 wasserandy
29.07.07, 11:17 Uhr
(Beitraege: 88)

Kommentar zum Artikel
zeitlose Gesellen von kischok46
betreff: Re: zeitlose Gesellen

"Vielleicht könnte Matthias da eine zusätzliche Regelung treffen. Als Denkanstoß dazu, wer ohne Urlaub 30 (60?) Tage nicht zieht, verliert die Partie ebenfalls durch ZÜ. Dazu gibt es 7 Tage vorher eine automatische Erinnerung durch "Matthias". Was meint ihr?"

beantworten   

 Seneca
Club: DW
29.07.07, 16:37 Uhr
(Beitraege: 130)

Kommentar zum Artikel
zeitlose Gesellen von kischok46
betreff: Re: zeitlose Gesellen

"Hallo,

also ich finde die Sache mit Bedenkzeit ist gut geregelt so wie es ist. Es wird ja bekanntgegeben wieviel Zeit für die Züge vorhanden ist. Wenn ich also "schnell spielen" will sollte ich halt keine Turniere annehmen mit "40 Tage +".

Auch für diejenigen die nicht soviel Zeit am PC haben sollte es hier möglich bleiben zu spielen.

In einem gebe ich dir jedoch recht, wenn ich keine Gewinnchancen mehr sehe sollte man nicht die Uhr runterlaufen lassen sondern aufgeben.

Gruß

Peter "

beantworten   

 kischok46
29.07.07, 17:52 Uhr
(Beitraege: 76)

Kommentar zum Kommentar
Re: zeitlose Gesellen von Seneca
betreff: Re: Re: zeitlose Gesellen

"7 Monate läuft jetzt eine Partie gegen GREENARCHER. Was hat das denn mit "schnell spielen" zu tun?
Alle 4-6 Wochen einen Zug zu machen ist einfach eine unsportliche Frechheit und sonst nichts.
Du kannst sicher sein, daß ich gegen so Typen freiwillig nicht mehr spiele!!!"

beantworten   

 HenrySchinasky
Club: GZC

29.07.07, 18:00 Uhr
(Beitraege: 35)

Kommentar zum Kommentar
Re: zeitlose Gesellen von Seneca
betreff: Re: Re: zeitlose Gesellen

"Da möchte ich auch meinen Senf zu geben.Ich finde Seneca hat recht,wir spielen Fernschach.Wenn man schell spielen will geht man zu chessgate(Oder was anderers) und spielt mit normaler(klassischer,blitz)Bedenkzeit!Aber wenn einer die Partien auf Zeit ausgehen läßt,obwohl er keine Chance mehr hat,finde ich das auch mehr als unsportlich!"

beantworten   

 bjeu
30.07.07, 03:08 Uhr
(Beitraege: 213)

Kommentar zum Artikel
zeitlose Gesellen von kischok46
betreff: Re: zeitlose Gesellen

"hey kischi

Warum so ungeduldig, und so frech.
Lies Dir Deinen Vertrag durch,
und BASTA."

beantworten   

 kischok46
30.07.07, 08:43 Uhr
(Beitraege: 76)

Kommentar zum Kommentar
Re: zeitlose Gesellen von bjeu
betreff: Re: Re: zeitlose Gesellen

"Ich antworte mal auf Deine Art:
???"

beantworten   

 larlinde
Club: DW
30.07.07, 13:19 Uhr
(Beitraege: 337)

Kommentar zum Artikel
zeitlose Gesellen von kischok46
betreff: Re: zeitlose Gesellen

"Ich kann dich zwar einerseits verstehn, aber du hast dich bei einem 40/10 Turnier angemeldet, bei dem Bedenkzeit gutgeschrieben wird, da kann es durchaus vorkommen, dass man so spielt, obwohl du maßlos übertreiben musst, denn wenn er für jeden Zug 4-6 Wochen brauchen würde, hätte er die Bedenkzeit schon lange überschritten.
Und außerdem ... euer Turnier ist von diesem Jahr... start 22.1 ... schau dir mal lieber diese 2 Turniere an, da kannst dich aufregen:
368 960 er Freunde (myELO 1490 bis 2400) 960 08.11.06 5 Spieler 9 von 10 Frankenstein
(nur 5 Spieler von Ende letzten Jahres)
303 Mannschaftsturnier 2006 Schach 18.05.06 5 Mannschaften mit jeweils 4 Spielern 39 von 40
baltruma
(nur jeweils 4 Spieler, d.h. noch weniger Partien und jetzt schon über ein Jahr alt, dass Turnier 18.05.06)

Ich reg mich trotzdem nicht auf über die beiden Turniere, die Bedingungen sind so, du hast sie so akzeptiert, als du dich für das Turnier angemeldet hast, punkt fertig aus.
Wir hatten das Thema hier schon mal, es wurde nichts geändert deswegen, ich war für eine dynamischere Bedenkzeitregelung, wurde leider nicht eingeführt, also muss du damit leben.
Ich habe seit dem beschlossen nur noch Turniere zu spielen ohne Bedenkzeitgutschrift.
Das jetzt mit Abstand älteste Turnier, welches noch läuft, ist sogar mit dieser Form (30/10 ohne Gutschrift) ausgeschrieben und dauert trotzdem schon über 1 Jahr, so kann Fernschach eben sein.
Du solltest halt nur noch 10/10 oder 20/10 er spielen...
Es gibt andere Fernschachserver bei denen sogar 60/10 gespielt wird und man mehr Urlaub hat.

Gruß
Lars"

beantworten   

 kischok46
30.07.07, 13:41 Uhr
(Beitraege: 76)

Kommentar zum Kommentar
Re: zeitlose Gesellen von larlinde
betreff: Re: Re: zeitlose Gesellen

"Hallo Lars,
ich gebe Dir recht und will das Thema damit abschliessen! Manchmal meldet man sich halt für Turniere an, ohne nachzudenken. Traurig, traurig
Gruß Uwe"

beantworten   

 larlinde
Club: DW
31.07.07, 18:04 Uhr
(Beitraege: 337)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: zeitlose Gesellen von kischok46
betreff: Re (3): zeitlose Gesellen

"Nur noch von mir abschließend, um vielleicht Missverständnisse zu reduzieren, ich bin auch klar dafür eine verlorene Partie sollte man schnell aufgeben, oder schnell spielen, nur wenn man noch kleine Chancen auf REMIS sieht sollte man wirklich kämpfen und da können eben Analysen länger dauern, wir sind eben im Fernschach, bei diesem Spieler ist aber leider wohl ein anderes Problem, er hat jetzt seit über 6 Wochen nicht mehr gezogen, entweder, weil er hier gar nicht mehr aktiv ist, oder weil er ein Problem hat, was ihn hindert hier zu spielen, es ist sehr unschön für die anderen bei normalen Spielen, aber noch frustrierender für alle, wenn es bei Turnieren passiert.
Ich finde die Bedenkzeitregelung hier leider immer noch nicht sehr geschickt, sie entsprechen den alten Ideen von Fernschach und nicht dennen von Online-Fernschach.
Ich hatte mir schon mal länger und intensiv darüber Gedanken gemacht, wie man die Regelung verbessern könnte, leider bin auf wenig Gegenliebe gestoßen, es hat sich also nichts geändert.
Ich habe damals meine Konsequenzen gezogen und nur noch Partie/Turniere ausgeschrieben ohne Gutschrift, alternativ könnte man natürlich 10/10 oder 20/10 mit Gutschrift spielen... alles schützt leider aber nicht vor extrem langen Turnieren, trotz der Bedenkzeit 30/10 ohne Gutschrift läuft wie schon erwähnt eine Partie im Turnier über ein Jahr, wobei in diesem Fall beide dazu beitragen müssen, sonst wäre es nicht so ewig lange.

Ich überlege noch mal und mache eine Vorschlag...

Gruß
Lars"

beantworten   

 bjeu
02.08.07, 03:22 Uhr
(Beitraege: 213)

Kommentar zum Kommentar
Re (3): zeitlose Gesellen von larlinde
betreff: Re: Re (3): zeitlose Gesellen

"Lieber Lars

... habe Respekt vor Deiner Eloquenz.
Bin freudig gespannt auf Deine Vorschläge.
IN DER SACHE .... Ehrlich !!!

ps.:
Mag es selbst knapper.

In diesem Sinn:
Lieber Kischi:
"Nicht jeder Furz, ist eines Echos wert."
"

beantworten   

 Frankenstein
31.07.07, 19:08 Uhr
(Beitraege: 3)

Kommentar zum Kommentar
Re: zeitlose Gesellen von larlinde
betreff: Re: Re: zeitlose Gesellen

"
Welch brillante Darstellung !

Jetzt kann es keine Fluktuationen

bezüglich via Wendehalsmethoden geben !

Wer ist hier gedoppt ?

Geist Frankenstein ."

beantworten   

 kischok46
01.08.07, 09:42 Uhr
(Beitraege: 76)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: zeitlose Gesellen von Frankenstein
betreff: Re: Re: Re: zeitlose Gesellen

"Gerade mal seit 14 Tagen dabei und schon in der Lage, verwirrende Beiträge zu schreiben.
Gratuliere, ich verstehe zwar nichts, aber trotzdem Respekt!!!"

beantworten   

 Frankenstein
05.08.07, 18:43 Uhr
(Beitraege: 3)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Re: zeitlose Gesellen von kischok46
betreff: Re: Re: Re: Re: zeitlose Gesellen

"
.... exakt erfaßt !

Somit ist diese Dissertation abgehandelt u.

wegen Selbst - Einsicht beendet ! "

beantworten   

 Plaidroller
Club: DW
14.09.07, 14:05 Uhr
(Beitraege: 12)

Kommentar zum Artikel
zeitlose Gesellen von kischok46
betreff: Re: zeitlose Gesellen

"Hallo Uwe,

lese jetzt erst deinen Beitrag zum Thema unsportliches Verhalten. Obwohl ich erst seit Mai dabei bin, habe ich damit auch schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Gipfel ist der Spieler "tardon", der in den letzten 6 Monaten von 22 verlorenen Partien, 21 wegen Zeitüberschreitung verloren hat, mehrere Partien davon hat er nach 1 - 2 Zügen nicht fortgesetzt. Beginnt aber immer wieder munter neue Partien. Da hilft wohl nur die "Sperrliste".

Mit sportlichen Grüßen

Achim "

beantworten   

Zur Zeit sind 2 Schachspieler online! Laufende Partien: 260, Forderungen: 3, Halbzüge: 6.671.543
Copyright 2003-2019 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung