Seiten [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 (10 Artikel pro Seite)
Artikel lesen  Neuen Artikel schreiben  Themenübersicht  zurück
Suche nach: Autor  Betreff  Text  RSS-Feed abonnieren

EberlW
27.08.03, 10:36 Uhr
zum Kommentar Schwieriges Thema von Zoltan
betreff: Beweise sind bedingt möglich (2/2)

"...

Du fragst nach (greifbaren) Beweisen - gut, das ist hier nicht unbedingt zu realisieren, da dieses Forum eine Zeichenlimitierung hat und HTML-code soweit ich weiß auch nicht akzeptiert wird. Aber: Soweit ich die Zeit dazu finde, werde ich mal unter Zuhilfenahme meines "Enginearsenals" ein paar wenige Partien dieses Spielers "auseinandernehmen" und auf eine eigens dafür eingerichtete Page stellen. Dabei werde ich allerdings die Kenndaten der Partien verändern, da eine Veröffentlichung ansonsten nicht legitim wäre. Man kann dann aber mittels geeigneter Software die entsprechenden Partien aus der mySchach-Datenbank herausfiltern. Mehr als fünf Partien werde ich aber nicht hernehmen - das sollte dann zum Beweis gereichen, ansonsten kann ich leider auch nicht helfen.

Desgleichen kann ich auch mit einigen anderen "Spezialisten" machen und sogar anhand der Partieverläufe erklären, wie man versuchen kann die Computernutzung zu vertuschen - leider fürchte ich dabei um Nachahmer und werde letzteres deswegen sein lassen!

Ungeachtet dessen gibt es hier bei mySchach.de auch einige erstaunlich starke Spieler, die entweder tatsächlich über eine derart hohe Spielstärke verfügen das sie selbst [C] und [adv.] locker Paroli bieten können, oder aber sehr genau wissen, wie man selbst als [adv.] zu agieren hat um nicht gleich als solcher aufzufallen. Selbst bei letzteren dürfte aber das Schachwissen und somit die Spielstärke derart hoch sein, das es für den "Normalo" hier auf dem Server eh' wurscht ist, auf welche Art er gegen sie verliert.

MfG
Wilfried

PS: Ich werde das mit den Partieanalysen erst dann machen können, wenn ich auch die Zeit dafür habe. Dies ist im Moment leider nicht gegeben. Also bitte nicht festnageln..."

beantworten   

 Wolfgang
27.08.03, 11:06 Uhr
(Beitraege: 122)

Kommentar zum Kommentar
Beweise sind bedingt möglich (2/2) von EberlW
betreff: [adv.]

"Solltest Du bei Deinem "Arsenal" Dich nicht als [adv.] zu erkennen geben?"

beantworten   

 EberlW
27.08.03, 13:30 Uhr

Kommentar zum Kommentar
[adv.] von Wolfgang
betreff: Warum sollte ich?

"Hallo Wolfgang,

mein Arsenal ist schon beachtlich, in der Tat.
Aber... - wieso bin ich deswegen ein [adv.]? Weil ich gelegentlich fremde Partien damit nachverfolge? Oder weil ich manchmal gegen meine Engines mein Glück versuche? :-))

Ich wollte ja irgendwann einmal vollständig persönlich kommentierte Partien online stellen und diese noch mit Computervarianten ausschmücken. Das lasse ich wohl besser bleiben, sonst heisst es nachher noch, alle meine Partien wären nur Computerzüge (oder mit dem Computer ausanalysierte "Nichtcomputerzüge"). Ich werde ja schon "angefaucht", wenn ich zu beendeten Partien anderer meinen Senf abgebe und dabei auf offensichtliche Fehler in der praktischen Vorgehensweise hinweise. :-|

MfG
Wilfried

PS: Da Du mich bezüglich [adv.] über den Server angemailt hast, habe ich Dir eine etwas ausführlichere Stellungnahme zurückgemailt. Hoffe mal, das gezeigte RE ist eine "echte" Mailadresse (der Mailprovider ist mir soweit unbekannt), sonst erreicht sie Dich natürlich nicht."

beantworten   

 Wolfgang
27.08.03, 11:26 Uhr
(Beitraege: 122)

Kommentar zum Kommentar
Beweise sind bedingt möglich (2/2) von EberlW
betreff: Engines

"Es ist durchaus "normal", dass ein und dieselbe Engine nach 1 Min. einen bestimmten Zug empfiehlt, naci 10 Min. einen anderen und nach 60 Min. noch einmal einen anderen - dann aber, nach 6 h den 1. Vorschlag wieder besser findet. Wer kein eigenes Urteil hat, ist verloren ..."

beantworten   

 EberlW
27.08.03, 13:08 Uhr

Kommentar zum Kommentar
Engines von Wolfgang
betreff: Einspruch!

"Hallo Wolfgang!

Wenn Engines über eine ganze Partie hinweg die Züge innerhalb eines adäquaten Zeitfensters "bestätigen" (resp. über mehrere Partien hinweg die Züge als "richtig" erkennen), so sprechen diese Indizien (Beweise können nur Zeugen erbringen) eine recht deutliche Sprache. Schon so mancher wurde in unserem Rechtsstaat aufgrund geringerwertiger Argumente abgeurteilt (zugegebenermaßen nicht selten zu unrecht), da erlaube ich mir dann schon zu behaupten, das dieser Spieler eindeutig ein [C] tragen müsste.

Aber abgesehen davon - das mit dem [C] und [adv.] muß jeder mit sich selbst ausmachen. Es stimmt mich nur nachdenklich, das ELO-Hascherei sogar bei einer derart unwichtigen Sache wie dem Serverspiel kein Ende findet. Vielleicht sollte man überlegen, die ELO-Wertung sogar aufzugeben. Dann fehlt zwar etwas der Anreiz zum Spiel, aber es verschwinden auch einige ärgerliche Aspekte.

Letztenendes geht es um das Spiel an sich und an der Verbesserung seiner eigenen Leistung (auch als [adv.]). Jedenfalls sehe ich es so, aber sicherlich kann ich akzeptieren, das andere Menschen auch andere Meinungen haben...

MfG
Wilfried"

beantworten   

Laufende Partien: 212, Forderungen: 0, Halbzüge: 6.708.700
Copyright 2003-2019 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung