Seiten [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 (10 Artikel pro Seite)
Artikel lesen  Neuen Artikel schreiben  Themenübersicht  zurück
Suche nach: Autor  Betreff  Text  RSS-Feed abonnieren

Copperfield
17.04.05, 19:31 Uhr
(Beitraege: 1)
betreff: Verein?

"Hallo,
ich habe mal eine warscheinlich eher ungewöhnliche Frage. Ich bin jetzt 17. Ist es da schon zu spät sich in einem Schachverein anzumelden?
Also, ich meine, ich spiele schon seit längerem Schach und bin kein Anfänger mehr und würde gerne in einen Verein gehen, weil ich zuhause keine Gegner mehr hab."

beantworten   

 Chaos

17.04.05, 19:49 Uhr
(Beitraege: 60)

Kommentar zum Artikel
Verein? von Copperfield
betreff: Re: Verein?

"nö ist nicht zualt"

beantworten   

 Andylein1989
Club: AE

18.04.05, 15:50 Uhr
(Beitraege: 158)

Kommentar zum Kommentar
Re: Verein? von Chaos
betreff: Re: Re: Verein?

"da is esnnie zuspät musst nur sitzen können und halt bissldenken;-)) aber mist 17 geht das"

beantworten   

 kalle
Club: AE

18.04.05, 21:56 Uhr
(Beitraege: 90)

Kommentar zum Artikel
Verein? von Copperfield
betreff: Re: Verein?

"Ich würde nicht behaupten, daß die Frage ungewöhnlich ist. Und ich kenne einige, die erst im Erwachsenenalter angefangen haben.

Es ist eher eine Frage, welche Erwartungen Du hast.
Wenn Du Ambitionen hast, Großmeister zu werden, dann bist Du schon etwas spät dran mit Deiner schachlichen Entwicklung (aber nichts ist unmöglich ;-).

Wenn Du aber die Anspannung magst, die Turnierschach mit sich bringt, die Freude, einen schweren Gegner zu besiegen (schwer für Dich reicht, es muß nicht gleich Kasparov persönlich sein), die Aufregung vor einer Partie, die Unsicherheit in komplizierten Stellungen, die Leute, die sich mit dem Spiel ernsthaft beschäftigen ...
dann solltest Du unbedingt hingehen!

Wenn Du das Spiel magst, die Figuren auch für Dich mal aufbaust, Dir vielleicht selber mal bißchen Schachlektüre antust, um Dich weiterzubilden oder einfach nur mal ein Blitzturnier mitzocken willst, dann nichts wie hin.
Außer ein paar wenigen überheblichen Leuten (die sind aber eigentlich die wirklichen Außenseiter, ein paar unausgereifte Persönlichkeiten gibts immer) wird Dich keiner auslachen, egal wie schlecht Du sein könntest. Im Gegenteil, Du wirst Leute treffen, die Dir was beibringen, wenn Du sie danach fragst. Und kein Verein wird Dich je wegschicken. (Es sei denn, Du redest unaufhörlich in fremde Partien rein oder versuchst zu betrügen.)
Ich weiß nicht, wie das Klima in Vereinen ist, die in den Oberklassen mitmischen und sich die Leute aussuchen können, aber in unserem Dorfverein (im Nahschach, ich meine jetzt nicht Aljechins Enkel) suchen wir händeringend Leute und freuen uns über jeden. Und das wird vielen so gehen.

Nur Mut und viel Erfolg!"

beantworten   

 Seneca
Club: DW
20.04.05, 01:57 Uhr
(Beitraege: 130)

Kommentar zum Artikel
Verein? von Copperfield
betreff: Re: Verein?

"Moin Moin,

es ist nie zu spät zum Schachspielen und erst recht nicht im Verein ob hier oder auch im "echten" Leben. Es werden immer Spieler gesucht und das schöne ist ob jung ob alt man kann auch einen Gegner haben der 40 Jahre (oder mehr)älter oder jünger ist und kann miteinander spielen in welcher Sportart geht das sonst wohl noch? Man lernt intresannte Leute kennen und man kann sein Wissen verbessern oder weitergeben . Trau dich doch einfach mal, in den meisten Vereinen kann man sich auch erst mal umsehen und ein paar mal mitmachen ohne gleich in den Verein eintreten zu müssen.

Gruß von einem der auch erst im Mittelalter (damals vor über 10 Jahren mit 30) den Weg in einen Verein gefunden hat. Heute bin ich Turnierleiter, Mannschaftsführer und Mädchen für alles, was will man mehr (ach ja hier bin ich auch noch Club-Chef von den Wikingern)

Seneca"

beantworten   

 Naunhofer

20.04.05, 10:44 Uhr
(Beitraege: 18)

Kommentar zum Kommentar
Re: Verein? von Seneca
betreff: Re: Re: Verein?

"Die meisten lernen in jungen Jahren Schach spielen. Dann wechselt die Sportart weil man sich erst mal körperlich austoben muß. Später kommen viele zurück und suchen ausgleichende Sportarten wie Schach. Dabei bleiben tun aber nur die, welche viele niederlagen wegstecken können und dennoch einen Haufen Ergeiz besitzen. Egal wie stark man wird. das sehe ich auch bei unserem Nachwuchs im verein, den ich auch mit gegründet habe und auch vorstehe. Sozusagen auch als spät-wieder-Einsteiger. Also, es ist nie zu spät aber auch nie zu früh. Gruß Jürgen"

beantworten   

 Baehr008

21.04.05, 10:36 Uhr
(Beitraege: 60)

Kommentar zum Artikel
Verein? von Copperfield
betreff: Re: Verein?

"der auf dem foto ist mein sohn vor 40 jahren,bei seinen ersten zügen.später in deinem alter hatte er mehr interesse an minniröcken und motorrädern!mit 17 hat man doch viele und wichtigere interessen!beruf ausbildung usw. schach soll doch ein spiel bleiben.ein verein hatte für mich immer etwas zu bindendes.bei myschach hast du viele gegner und immer auch ansprechpartner"

beantworten   

 Augarian
20.05.05, 12:20 Uhr
(Beitraege: 1)

Kommentar zum Artikel
Verein? von Copperfield
betreff: Re: Verein?

"hiho

hab erst jetzt das forum mal durchgeblättert und bin hier gelandet

ich bin erst mit 24 in einen verein eingetreten und er behindert mich nicht und bindet mich auch nicht.... und wenn man sich auch schachlich weiter entwickeln möchte ein absolutes muß....

wie gesagt unser verein spielt mit der stärksten mannschaft verbandsliga und die schwächste in der a-klasse wir haben spieler von dwz 800 bis 2300 alle da und ausgelacht wird da keiner.

viel mehr lernt man von den analysen der großen wenn sie ihre partien auseinandernehmen.
und wenn unser streber mal lust hat macht er auch mal nen kleinen unterricht:-))

also stimmung gut gute herausforderungen und vorallem spaß am spiel ich kann dir nen verein nur empfehlen

grüße Tommy"

beantworten   

Zur Zeit sind 2 Schachspieler online! Laufende Partien: 245, Forderungen: 3, Halbzüge: 6.694.462
Copyright 2003-2019 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung