Seiten [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 (10 Artikel pro Seite)
Artikel lesen  Neuen Artikel schreiben  Themenübersicht  zurück
Suche nach: Autor  Betreff  Text  RSS-Feed abonnieren

Lemmi11
15.07.10, 15:53 Uhr
(Beitraege: 5)
betreff: Elo Wertung

"Hallo ich spiele momentan gegen einen Spieler der Elo 1452 hat.Meine Gewinnerwartung +1 Remis -6 Verlust -14.Der Spieler ist aber so gut und ich werde verlieren. Ich habe eine Elo von 1833. Ich finde die Bewertung nicht gerecht.Was sagt Ihr DazuGruss Heike"

beantworten   

 Hobbykegler
Club: DW

15.07.10, 16:39 Uhr
(Beitraege: 234)

Kommentar zum Artikel
Elo Wertung von Lemmi11
betreff: Re: Elo Wertung

"Ich habe zwar keine Ahnung, wie man die ELO-Berechnung ganz genau durchführt, weiß aber folgendes: Bei einem Unterschied von fast 400 Punkten kann man davon ausgehen, dass der ELO-Stärkere die Partie gewinnt. Plus 1 finde ich dann auch ausreichend. Sollte nun der "Außenseiter" gewinnen, dann muss das natürlich auch entsprechend belohnt werden. Ich denke mal, dass die Berechung mathematisch korrekt sein wird."

beantworten   

 Lemmi11
15.07.10, 16:51 Uhr
(Beitraege: 5)

Kommentar zum Kommentar
Re: Elo Wertung von Hobbykegler
betreff: Re: Re: Elo Wertung

"Und somit werden immer weniger Spieler mit hocher Elo gegen niedrige spielen.Ich bestimmt nicht mehr."

beantworten   

 leitsgeheier

17.07.10, 08:24 Uhr
(Beitraege: 29)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Elo Wertung von Lemmi11
betreff: Re: Re: Re: Elo Wertung

"Wenn du nur wegen der Elos Schach spielst, lässt du es besser ganz sein. Gegen Schwächere spielst du nicht mehr, weil du Angst hast, ein paar Punkte zu verlieren. (Wenn man den Beweis schuldig bleibt, 400 Punkte besser zu sein, muss man sich halt was abziehen lassen.) Gegen Stärkere solltest Du auch nicht mehr spielen, die Wahrscheinlichkeit, hier zu verlieren ist logischerweise hoch. Die Elos gehen dann auch runter.
Hast du es mal mit Spaß versucht und die Elos ganz ausgeknipst? Was ist mit der Suche nach schönen Kombinationen, was ist mit der Entspannung, die man am Feierabend beim Schach findet? Was ist mit den vielen guten Partien, die man spielt. Und selbst wenn der Gegner einen vom Brett fegt, lernt man was und hat unter Umständen Spaß. Ich kann mich da auch an diesen Partien erfreuen! (Nachdem ich mich natürlich über meine Fehler gehörig geärgert habe)
Schach ist für mich ein zu phantastisches Spiel, als dass ich es mir durch Eloberechnungen und Computerunterstützung zerstören lasse.
Und nicht zu vergessen sind die Freundschaften, die man so ganz nebenbei schliesst - da sind die Elos doch absolut bedeutungslos.

"

beantworten   

 Lemmi11
15.07.10, 16:51 Uhr
(Beitraege: 5)

Kommentar zum Kommentar
Re: Elo Wertung von Hobbykegler
betreff: Re: Re: Elo Wertung

"Und somit werden immer weniger Spieler mit hocher Elo gegen niedrige spielen.Ich bestimmt nicht mehr."

beantworten   

 Vahl1

15.07.10, 18:41 Uhr
(Beitraege: 89)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Elo Wertung von Lemmi11
betreff: Re: Re: Re: Elo Wertung

"Das ist natürlich ein Problem. Nur lösen wir es nicht durch eine geänderte Elo-Berechnung, sondern durch eine andere Einstellung zum Spiel.
Gratulation und Anerkennung dem Sieger und gut!"

beantworten   

 Heike@
16.07.10, 18:33 Uhr
(Beitraege: 27)

Kommentar zum Kommentar
Re: Re: Elo Wertung von Lemmi11
betreff: Re: Re: Re: Elo Wertung

"So am rande würden sie gegen Schachfreund Papale 1663 spielen ? Der hat eine Turnier DWZ von 2087 !!!!! zum Thema ELO Lach......"

beantworten   

 gunni50
Club: DK

15.07.10, 16:45 Uhr
(Beitraege: 33)

Kommentar zum Artikel
Elo Wertung von Lemmi11
betreff: Re: Elo Wertung

"Vielleicht ist der Spieler neu und ist erst dabei, sich seinen hohen Elowert zu erspielen; m.W. geht es bei 1400 los, dann langsam nach oben (oder nach unten, wie bei mir)"

beantworten   

 ClaudiaN
Club: DK
15.07.10, 16:59 Uhr
(Beitraege: 47)

Kommentar zum Artikel
Elo Wertung von Lemmi11
betreff: Re: Elo Wertung

"Online-Berechnung von ELO-Zahlen

Bei der Differenz von 381 scheint die myELO-Berechnung in Ordnung zu sein. Mit -14 zu verlieren ist natürlich nicht angenehm."

beantworten   

 ClaudiaN
Club: DK
15.07.10, 17:38 Uhr
(Beitraege: 47)

Kommentar zum Artikel
Elo Wertung von Lemmi11
betreff: Re: Elo Wertung

"Ergänzung:

Bei der Partie Nr. 62048 Lemmi11-Jolilein hast Du myELO 1514 und Dein Gegner myELO 1879 gehabt. Du hast diese Partie mit einer Differenz von 365 gewonnen und dafür myELO +13 erhalten. Da wäre es mit der verlorenen Partie (-14) ja ausgeglichen."

beantworten   

 brucybabe

15.07.10, 18:05 Uhr
(Beitraege: 138)

Kommentar zum Artikel
Elo Wertung von Lemmi11
betreff: Re: Elo Wertung

"Bei 381 Punkten Unterschied wird wohl davon ausgegangen, dass der/diejenige mit der höheren ELO von 15 Partien 14 gewinnt und nur eine verliert.

Ist natürlich schmerzlich, wenn man eine der ersten Partien gegen einen "Underdog" verliert, der vielleicht gerade eine gute Phase hat oder sich allgemein in einem Aufwärtstrend befindet.

Und dann gibt es ja noch das "Angstgegner-Phänomen":
Auch ich kenne vermeintlich schwächere Gegner, gegen die ich einfach nicht gewinnen kann.

Aber das gehört halt zum Schachspiel, ob nah oder fern :-)
"

beantworten   

 Schachking
15.07.10, 19:26 Uhr
(Beitraege: 93)

Kommentar zum Artikel
Elo Wertung von Lemmi11
betreff: Re: Elo Wertung

"wenn der spieler 1452 elo hat u.du hast 1833 elo dann ist es zwar möglich dass er gegen dich gewinnt. Aber im allgemeinen kann ich mir kaum vorstellen dass er dir das ganze spiel hindurch überlegen ist u besser spielt als du. In solchen fällen ist vorsicht geboten. Man muss wissen dass es seit 1970 schachcomputer gibt u die werden auch eingesetzt. Wenn sich einer in seinem profil auf keine spielweise festlegt ist es ihm überlassen welches hilfsmittel er benutzt"

beantworten   

 Schachking
15.07.10, 20:39 Uhr
(Beitraege: 93)

Kommentar zum Artikel
Elo Wertung von Lemmi11
betreff: Re: Elo Wertung

"mir ist da noch was eingefallen lemmi. Wahrscheinlich hat der Schachcomputer deines gegners mehr elo als deiner.Es gibt da welche mit ner elozahl von 2400. Leg dir so einen zu.Dann hat der von deinem gegner keine chance"

beantworten   

 reisinger
Club: AE

15.07.10, 21:42 Uhr
(Beitraege: 122)

Kommentar zum Artikel
Elo Wertung von Lemmi11
betreff: Elo Wertung

"Hallo
Das ganze System gleicht sich nach meiner Meinung immer wieder aus. Es mag zwar unschön sein, wenn Du gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner viele verlierst und so eben auch ELO"s verlierst, aber:
1. Der wird seine ELO-Zahl automatisch erhöhen mit der Zeit.
2. Da Du zwischenzeitlich eine tiefere ELO-Zahl hast, erhältst Du auch mehr gegen dieselben Gegner als vorher!
3. Die ELO-Zahl ist ja grundsätzlich ein Richtwert, der nicht überbewertet werden sollte - sicher nicht vergleichbar mit den ELO"s im Nahschach. Wichtig scheint mir der Spass am Spiel zu sein.
4. Das mit dem Programm-Spielen ist eine alte Leier, das gibt"s wohl einfach, aber extrem verbreitet dürfte das sicher nicht sein.
Also Mädels und Jungs - habt Freude am Spiel und macht Euch nicht das Leben schwer mit ELO-Zahlen.
Gruss - Stefan"

beantworten   

 Heike@
16.07.10, 17:38 Uhr
(Beitraege: 27)

Kommentar zum Kommentar
Elo Wertung von reisinger
betreff: Re: Elo Wertung

"Hallo Schachfreund Reisinger manche Leute wollen einfach nicht begreifen das Elo Punkte alles und nichts aussagen und der Spaß am Spiel das wichtigste ist !!!Gruss Heike.B"

beantworten   

 kalle
Club: AE

16.07.10, 21:17 Uhr
(Beitraege: 90)

Kommentar zum Artikel
Elo Wertung von Lemmi11
betreff: Re: Elo Wertung

"Die ELO-Berechnung geht auf Basis der Wahrscheinlichkeitsrechnung davon aus, dass ein Spieler mit 200 Elo-Punkten mehr 3 aus 4 Partien gegen den anderen gewinnt. Basierend darauf ein Spieler mit 400 mehr 15 von 16 usw. Genauer siehe www.schachbund.de zur DWZ-Berechnung. Bei der DWZ sind allerlei Korrekturen für verschiedene Kriterien dabei. Das geschilderte Prinzip aber ist für alle gleich und geht auf Professor Arpad Elo zurück, einem norwegischen Mathematiker, glaub ich.
Auf alle Fälle ist das alles Wahrscheinlichkeitsrechnung und somit korrekt.
Als ich meine erste DWZ im Nahschach holte, habe ich in diesem Turnier den u1400-Preis gewonnen. Logisch, seither spiele ich stabil um 1600. Sowas passiert nur einmal ...
Deines Gegners Zahl passt sich also dynamisch seinem Leistungsvermögen an.
Allerdings kann man das System auch austricksen, wenn man seine Eigenheiten kennt. Das hat mal Master1 mit einem Husarenstück bewiesen. Er ist kein Spieler der Oberklasse, hat aber durch geniale Planung seiner Spiele-Ansetzungen einmal die myELO 3000 geschafft und damit Platz 1 in der Wertung. Guck bei ihm nach. Damals haben sie alle herumgemosert. Man sollte aber immer sehen, dass Schach nur ein Spiel ist. Wer Master1 kennt, weiß, dass er ein Spitzenreiter ist. Zwar vielleicht nicht in der Spielstärke, aber in der Partienzahl mit Abstand. Selbst in der Zahl der gewonnenen Partien ist er momentan auf Platz 2. Soviel Aktivität muss man erst mal bringen.

Nimm es also nicht so schwer mit den 14 Minus. Es geht auch wieder bergauf.
Gruß vom kalle."

beantworten   

 bane

16.07.10, 23:57 Uhr
(Beitraege: 139)

Kommentar zum Artikel
Elo Wertung von Lemmi11
betreff: Re: Elo Wertung

"Jaaaaaaaaaaa jetzt kommt das Grosse geheule...als Lemmi gegen mich spielte vor ein paar Monaten habe ich auch gleich 2 x 14 Punkte verloren, und sie hat nicht mal Danke gesagt...! Es kommt alles immer zurück...und der Sturm an die Spitze wird dann jäh gebremst. ;-P
"

beantworten   

Zur Zeit sind 1 Schachspieler online! Laufende Partien: 267, Forderungen: 1, Halbzüge: 6.697.587
Copyright 2003-2019 Karkowski & Schulz - Alle Rechte vorbehalten - Datenschutzerklärung